Bonn Hochkreuz: Bahnstrecke nach Unfall kurzzeitig gesperrt

Höhe Hochkreuz : Auto blockierte nach Unfall Bahnstrecke in Bonn

Im Bereich Hochkreuz hat es am Mittwochmittag einen Unfall mit zwei Leichtverletzten gegeben. Die Bahnstrecke war zwischenzeitlich gesperrt, es gab Einschränkungen auf der Linie 63 und Staus in Richtung Bonn.

Aufgrund eines Unfalls war die Strecke der Stadtbahnlinie 63 in Höhe Hochkreuz für knapp zwei Stunden gesperrt. Nach ersten Informationen hatte eine 29-Jährige gegen 12.50 Uhr auf der Godesberger Allee mit ihrem Auto die Vorfahrt einer 59-Jährigen missachtet. Die Fahrzeuge kollidierten, ein Pkw fuhr in der Folge gegen eine Ampel und blockierte anschließend die Bahngleise. Beide Frauen erlitten durch den Unfall leichte Verletzungen, eine von ihnen kam in ein Krankenhaus.

Die Stadtwerke Bonn (SWB) richteten während der Störung der Linie 63 einen Bahnersatzverkehr ein. Die Bahnen fuhren während der Störung von der Bad Godesberger Stadthalle aus nur bis zur Wurzerstraße. Zwischen der Wurzerstraße und der Olof-Palme-Allee richteten die SWB einen Ersatzverkehr ein. Von Tannenbusch kommend fuhr die Linie 63 ab Olof-Palme-Allee weiter nach Ramersdorf und zurück.

In Richtung Bonn staute sich der Verkehr, Autofahrer wurden einspurig an der Unfallstelle vorbei geführt.

Mehr von GA BONN