1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Bonn: AfD nominiert auf Parteitag Kandidaten für die Wahl

Parteitag in Duisdorf : AfD nominiert Kandidaten für die Wahl in Bonn

Der Kreisverband der Alternative für Deutschland (AfD) will am Samstag beim Parteitag in der Duisdorfer Schmitthalle seine Kandidaten für die Kommunalwahlen am 13. September aufstellen. Die Polizei erwartet eine Kundgebung unter dem Titel „Gegen rechte Hetze“.

Der Kreisverband der Alternative für Deutschland (AfD) will am Samstag seine Kandidaten für die Kommunalwahlen am 13. September aufstellen. Beim Parteitag in der Duisdorfer Schmitthalle soll auch entschieden werden, ob die Partei einen Bewerber um das Oberbürgermeisteramt ins Rennen schickt, teilte Kreissprecher Hans Neuhoff mit. Erwartet würden etwa 30 der rund 100 Mitglieder des Bonner Kreisverbandes. Laut Neuhoff wird die Partei für alle 33 Wahlbezirke Kandidaten aufstellen können.

Wie bei früheren AfD-Veranstaltungen in Bonn ist auch am Samstag mit Protestaktionen zu rechnen. Unter dem Titel „Gegen rechte Hetze“ hat eine Privatperson ab 10 Uhr eine Kundgebung an der Schmitthalle angemeldet, wie die Polizei berichtet. Erwartet würden dort etwa 40 Teilnehmer. Das Bonner Bündnis gegen Rechts steht diesmal aber nicht hinter der Aktion. Nach Angaben eines Sprechers will das Bündnis wegen der Corona-Krise und möglicher Ansteckungsgefahr auf einen Aufruf zur Demonstration verzichten. Stattdessen appelliere man an die Anwohner, sich mit Transparenten in Fenstern und auf Balkonen von der AfD zu distanzieren.