Beethoven-Statue aus Bonn kommt in Sydney an

Statue von Ottmar Hörl : Bonner Beethoven-Statue kommt nach langer Reise in Sydney an

Ein goldener Beethoven von Ottmar Hörl hat einen langen Weg auf sich genommen und ist jetzt in Australien angekommen. Die Statue des Bonner Komponisten ist ein Geburtstagsgeschenk.

Eine Beethoven-Statue von Ottmar Hörl hat auf undurchsichtigen Pfaden den Weg ins australische Sydney gefunden. Die Bonner Familie Weber hat die goldene Figur ihrer in Bonn geborenen Tochter Susanne North zum 50. Geburtstag schenken wollen. Sie lebt seit 25 Jahren mit ihrem Ehemann und drei Kindern in der Ferne und hat das Violinenspielen auf dem Beethovengymnasium gelernt. „Anlässlich eines heimatverbundenen Wiederbesuches in ihrer Geburtsstadt und erneutem Wohnort ihrer Eltern,  erlebte sie die 700 Beethoven-Statuen auf dem Münsterplatz und wünschte  sich zum 50.Geburtstag einen solchen Beethoven“, beschreiben ihre Eltern Heide und Hans-Peter Weber den Ursprung ihrer Idee.

Gemeinsam mit den beiden jüngeren Schwestern konnten sie die stark nachgefragte Statue bei Hörl in Wertheim in einer goldenen  Version direkt erwerben. Von dort wurde sie Richtung Australien gesandt, um rechtzeitig zum Geburtstag eintreffen zu können. Die Familie Weber verfolgte den Sendungsverlauf, musste allerdings nach einigen Tagen feststellen, dass das Paket nicht mehr vorwärts kam. „Die bei DHL erhaltene Auskunft lautete dann, Beethoven könne sich in der Luft- oder auf dem Seeweg nach Australien befinden“, so Heide Weber. Um einen Nachsendeantrag zu stellen, sei es noch zu früh gewesen. Mit etwa zwei Wochen Verspätung konnte das Geburtstagkind das Präsent in Empfang nehmen und vor der Silhouette der Weltstadt Sydney fotografieren.