Neue Wohnungen in Endenich: Baustart auf der "Schumanns Höhe"

Neue Wohnungen in Endenich : Baustart auf der "Schumanns Höhe"

Der Investor des ehemaligen Geländes des Paulusheimes, die Instone Real Estate, hat die Baugenehmigung für den ersten Bauabschnitt erhalten. Es sollen dort 184 Wohnungen errichtet werden.

Die Abbrucharbeiten sind erledigt: Jetzt hat der Investor des ehemaligen Geländes des Paulusheimes, die Instone Real Estate, die Baugenehmigung für den ersten Bauabschnitt erhalten.

Damit beginne die nächste wichtige Phase, teilte ein Sprecher des Unternehmens jetzt mit. Denn nun starten die Bauarbeiten für die ersten 54 Wohneinheiten auf dem Areal, wo einst das Paulusheim stand, in dem mehr als 120 Senioren ihren Lebensabend verbracht haben. Nachdem der Träger, die Alexianer-Bruderschaft, das Heim vor vier Jahren geschlossen und den Betrieb in einen Neubau nach Troisdorf verlegt hatte, diente es noch bis voriges Frühjahr als Notunterkunft für Flüchtlinge.

„Schumanns Höhe“ hat der Investor nun sein Neubauprojekt an der Sebastianstraße genannt, mit dem auch ein generationsübergreifendes Wohnkonzept realisiert werden soll. Pläne, dass an dem Standort, wie von vielen Endenichern gewünscht, wieder ein Pflegeheim gebaut würde, hatten sich schon früh zerschlagen. Neben Mietwohnungen unterschiedlichster Typologie umfasst dieser Bauabschnitt laut Stefan Dahlmanns, Instone-Niederlassungsleiter NRW, auch eine Kindergroßtagespflege. Die Mietwohnungen wurden bereits vor Baubeginn an die in Bonn ansässige Wohnbau GmbH verkauft.

Zeitgleich wolle Instone mit dem Vertrieb für den zweiten Bauabschnitt mit 130 Eigentumswohnungen starten. Dazu gibt es vor Ort an diesem Sonntag zwischen 12 und 17 Uhr eine Beratung für Wohnungssuchende. „Unser Anspruch ist es, eine nachhaltige Quartiersentwicklung für viele Generationen zu schaffen“, versicherte Dahlmanns. Die Fertigstellung des Gesamtprojekts ist für 2021 geplant.

Weitere Infos im Internet unter: www.schumannshoehe.com.

Mehr von GA BONN