B9 in Bonn: Brennende Müllcontainer sorgen für Feuerwehreinsatz

Starke Rauchentwicklung : Brennende Container sorgen für Feuerwehreinsatz an der B9 in Bonn

Brennende Müllcontainer haben am Sonntagnachmittag zu einem Feuerwehreinsatz an der B9 in Bonn geführt. Der Brand zog eine starke Rauchentwicklung nach sich. Die B9 war zeitweise gesperrt.

An der Friedrich-Ebert-Allee in Bonn hat es am Sonntagnachmittag einen Brand gegeben. Wie die Feuerwehr vor Ort mitteilte, brannten an den Büroräumen der Deutschen Post drei Container, die sich in einem Abstellbereich im Erdgeschoss befanden.

Gegen 16 Uhr hatten Zeugen die Feuerwehr alarmiert, zeitgleich hatte eine Brandmeldeanlage Alarm geschlagen. Durch das Feuer gab es eine starke Rauchentwicklung. Die Feuerwehr löschte die brennenden Müllcontainer.

Der Rauch zog die Fassade des Gebäudes entlang nach oben, wodurch die Fassade teilweise eingeschwärzt wurde. Zudem zog der Rauch durch den Innenhof in das Gebäude. Dadurch sollen auch etliche Büros verraucht worden sein. Die Feuerwehr lüftete die betroffenen Gebäudeteile. Verletzt wurde bei dem Brand niemand.

Die B9 war zeitweise stadteinwärts gesperrt.