Kontrolle der Bonner Polizei: Auto mit 104 km/h auf der Adenauerallee unterwegs

Kontrolle der Bonner Polizei : Auto mit 104 km/h auf der Adenauerallee unterwegs

Die Polizei hat in der Nacht zu Mittwoch Raser auf der Adenauerallee ins Visier genommen. Ein Autofahrer war 54 km/h zu schnell unterwegs.

54 Stundenkilometer zu schnell unterwegs war in der Nacht zu Mittwoch ein Autofahrer auf der Adenauerallee. Statt der erlaubten 50 km/h fuhr der Mann mit 104 km/h über die Straße. Das teilte die Bonner Polizei mit, die dort für insgesamt eineinhalb Stunden die Geschwindigkeiten kontrollierten.

Zwischen 23.30 Uhr und ein Uhr überprüften die Beamten insgesamt 31 Fahrzeuge, von denen 13 zu schnell unterwegs waren. Acht Autofahrer waren maximal 20 km/h zu schnell, was ein Verwarngeld zur Folge hatte. Fünf weitere Personen waren noch schneller unterwegs und müssen mit einer Ordnungswidrigkeitenanzeige rechnen, so die Polizei.

Zu diesen gehört auch der Raser mit 104 km/h, dessen Raserei nun ein Bußgeld von 280 Euro, ein Fahrverbot von zwei Monaten und zwei Punkte in Flensburg zur Folge hat.

Mehr von GA BONN