Schwerer Unfall an der Endenicher Straße in Bonn: Audifahrer prallt gegen zwei parkende Fahrzeuge

Schwerer Unfall an der Endenicher Straße in Bonn : Audifahrer prallt gegen zwei parkende Fahrzeuge

An der Endenicher Straße hat es in der Nacht einen schweren Unfall gegeben. Ein Audifahrer ist gegen zwei parkende Fahrzeuge geprallt und hat einen großen Schaden verursacht.

Etliche Anwohner an der Endenicher Straße wurden in der Nacht zu Sonntag durch einen lauten Knall aus dem Schlaf gerissen. Ursache war ein Unfall, der sich gegen 2 Uhr ereignete.

Wie die Polizei am Sonntag mitteilt, sollte auf der Maximilianstraße/Am Hauptbahnhof ein Fahrzeug durch eine Streifenbesatzung kontrolliert werden. Als die Beamten ausstiegen, beschleunigte das Fahrzeug und fuhr am Bahnhof vorbei in die Südunterführung. Die Beamten fuhren dem
Wagen sofort hinterher und entdeckten ihn wenige Augenblicke später ohne Insassen auf der Endenicher Straße.

Der Fahrer des schwarzen Audi Q7 verlor offenbar die Kontrolle über seinen Wagen, kam rechts von der Fahrbahn ab und rammte mit voller Wucht zwei parkende Fahrzeuge.

Zunächst wurde ein VW Golf getroffen, der durch den Zusammenprall unter Anderem Teile der Außenfassade des Hauses samt Fallrohre einer Regenrinne aus der Verankerung riss. Der Golf schob daraufhin einen roten Renault Twingo gegen ein Verkehrsschild, an dem zwei Fahrräder angeschlossen waren und knickte dieses um. Die völlig demolierten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Die Polizei fahndete sofort nach dem oder den flüchtenden Fahrzeuginsassen. Dabei wurde ein 21-Jähriger gestellt. Die Ermittlungen, ob und wie der junge Mann mit dem Unfallgeschehen in Verbindung steht, dauerten am Sonntagmittag noch an.

Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und insbesondere Angaben zu dem oder den Fahrzeuginsassen machen können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0228-150 zu melden. (fsu/ahe)

Mehr von GA BONN