1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Altstadt Bonn: Polizeieinsatz in der Heerstraße - Spielautomaten beschlagnahmt

Einsatz in der Heerstraße : Polizei durchsucht drei Vereinslokale in Bonner Altstadt

Mehrere Mannschaftswagen der Polizei haben am Mittwochabend drei Vereinslokale in der Bonner Altstadt durchsucht. Es gab eine Festnahme, das Ordnungsamt beschlagnahmte außerdem mehrere Spielautomaten.

Drei Vereinslokale in der Altstadt, unter anderem im türkischen Kulturverein an der Heerstraße, haben Polizei und Ordnungsamt am Mittwochabend durchsucht. Die Beamten nahmen einen 23-Jährigen fest, der sich illegal in Deutschland aufhielt. Das Ordnungsamt stellte darüber hinaus zehn Spielautomaten sicher. Insgesamt kontrollierten die Einsatzkräfte 33 Personen.

Am Mittwochabend gab es in der Bonner Altstadt einen Polizeieinsatz. Foto: Benjamin Westhoff

Zu den Hintergründen machte die Polizei keine Angaben. GA-Informationen, dass die Durchsuchungen in Verbindung mit den Schlägereien in der Köln- und der Heerstraße standen, zu denen die Beamten vor einigen Wochen ausgerückt waren, wollte ein Sprecher nicht kommentieren. Nur so viel: Kontrollen dieser Art fänden routinemäßig „immer mal wieder statt“.

Wie berichtet, hatte es Ende September an der Heerstraße eine Auseinandersetzung gegeben, bei der ein Mann leicht verletzt wurde. Kurze Zeit später wurde eine Schlägerei vor einer Gaststätte an der Kölnstraße gemeldet. Um 21.35 Uhr zerstörten in den Räumen des türkischen Kulturvereins an der Heerstraße mehrere Unbekannte einen Geldspielautomaten und eine Scheibe. Die Beamten trafen auf rund 20 türkischstämmige Personen, die sich in zwei Gruppen aufteilten. Die Polizei kontrollierte mehrere Luxusautos und Personen. Nach GA-Informationen stand der Verdacht einer Familienfehde im Raum.