1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Vor 60 Jahren: Als in Bonn am Rathaus ein Kreisverkehr entstand

Vor 60 Jahren : Als in Bonn am Rathaus ein Kreisverkehr entstand

Vor rund 60 Jahren wurde am Bonner Bischofsplatz in der Innenstadt direkt am Rathaus ein Kreisverkehr eingerichtet. Wir machen eine kleine Zeitreise.

Schon vor 60 Jahren wussten offensichtlich viele Bonner nicht, wo der Bischofsplatz genau liegt. Es handelt sich um jenen kleinen Platz in der Nähe des Marktes, der von Bischofsgasse, Rathausgasse und dem verlängerten Ausläufer der Stockenstraße eingefasst wird und wo zu dieser Zeit im März 1959 jeden Tag zig Autos parken.

Nach den Plänen von Oberbaurat Winter sollte um den Platz in naher Zukunft ein kleiner Kreisverkehr herumgeführt werden. Und zwar links herum, gegen den Uhrzeigersinn, mit Einbahnstraßenregelungen. Kostenpunkt: 35.000 Mark, die für die Arbeiten im außerordentlichen Haushaltsplan 1959 eingesetzt worden sind.

Für die Fußgänger sollte an der Schnittstelle von Bischofsgasse und Rathausgasse eine Verkehrsinsel gebaut werden, die das Überqueren der bisher recht gefährlichen Straße erleichtern soll. Unser Foto zeigt den Kreisverkehr nach der Fertigstellung.