Baustellen in den Ferien: Änderungen für Auto- und Bahnfahrer in Bonn

Baustellen in den Ferien : Änderungen für Auto- und Bahnfahrer in Bonn

Die Stadtwerke erneuern Gleise. Fahrgäste der Linien 66, 16 und 63 müssen in Busse umsteigen. Auch Autofahrer sind von Sperrungen auf der B9 betroffen.

Die Stadtwerke Bus und Bahn (SWB) kündigen ab diesen Freitag Gleisbauarbeiten auf der B 9 und der Südbrücke an. Bahnen der Linien 66 und 68, 16 und 63 fahren auf Teilstrecken nicht, Fahrgäste werden stattdessen in Bussen über die Brücke gebracht. Laut SWB-Sprecher Michael Henseler sollen die Kunden mehr Zeit für die Umstiege einplanen. Autofahrer sind von den Arbeiten ebenfalls betroffen. Im Einzelnen sind folgende Bauarbeiten angedacht:

Diesen Freitag ab 3.30 Uhr bis einschließlich kommenden Sonntag bis Betriebsende erneuern die SWB die Gleise zwischen den Haltestellen „Olof-Palme-Allee“ und „Ramersdorf“. In dieser Zeit fahren Sonderbusse zwischen beiden Haltepunkten. Die Linie 66 aus Bad Honnef fährt rechtsrheinisch über Ramersdorf und den Beueler Bahnhof über die Kennedybrücke zum Hauptbahnhof und wieder zurück nach Bad Honnef. Die aus Siegburg kommende 66 fährt nur bis zum Bonner Hauptbahnhof und von dort zurück nach Siegburg.

Fahrgäste können also am Konrad-Adenauer-Platz in Beuel umsteigen, wenn sie nach Bad Honnef wollen (Abfahrt ab der Straßenbahnhaltestelle ein paar Meter weiter). Am Hauptbahnhof können Pendler in die Linien 16 und 63 Richtung ehemaliges Regierungsviertel umsteigen. Die Linie 68 fährt zwischen Bornheim und Bad Godesberg Stadthalle (sonst fährt sie über den Robert-Schuman-Platz bis nach Ramersdorf).

In den Nächten auf Samstag und Sonntag fahren die als Ersatz eingesetzten Busse von 1 bis 5 Uhr zwischen dem Hauptbahnhof und Ramersdorf Haltestellen an, die in der Nähe der Stadtbahnhaltestellen liegen. Die Nachtbuslinien N7 und N10 stoppen an den Haltestellen Olof-Palme-Allee, Ollenhauerstraße, Heussallee, Museum Koenig, Auswärtiges Amt, Juridicum und Universität/Markt. Mit Betriebsbeginn am Montag um 3.30 Uhr sind die Linien 66 und 68 wieder wie gewohnt unterwegs. Die Fahrzeiten sind auf der Homepage www.swb-busundbahn.de veröffentlicht.

Wie die SWB weiter mitteilten, wird im genannten Zeitraum die Godesberger Allee zwischen Heinemannstraße und der Anschlussstelle der Autobahn 562 stadteinwärts für den Durchgangsverkehr komplett gesperrt. Hintergrund sind wiederum die Gleisbauarbeiten am Gleisbogen für die Linien 66/68. Die Nachtbuslinien N7 und N10 fahren deshalb ab der Haltestelle Max-Löbner-Straße über Heinemannstraße, Ludwig-Erhard-Allee zur Ersatzhaltestelle Olof-Palme-Allee auf der Godesberger Allee auf Höhe der Einfahrt zur Deutschen Post DHL. Die Sperrung betrifft auch den Autoverkehr. Wie das Presseamt auf Anfrage erklärte, wird eine Umleitung eingerichtet. „Nach unseren Informationen wird die Baustelle auch nach dem 5. August fortgesetzt, mit der Folge, dass vom 5. bis zum 14. August der Verkehr in beide Fahrtrichtungen nur einspurig geführt werden kann“, so die Stadt.

Ab der kommenden Woche nehmen sich die Mitarbeiter der SWB die Gleise zwischen den Haltestellen Max-Löbner-Straße und Hochkreuz/Deutsches Museum vor. Ab Montag, 5. August, bis einschließlich Mittwoch, 14. August, fährt die Bahnlinie 16 aus Köln nur bis Haltestelle Heussallee und wieder zurück. Die Linie 63 aus Tannenbusch verkehrt nur bis Olof-Palme-Allee. Zwischen Heussallee und Hochkreuz richten die SWB einen Bahnersatzverkehr mit Bussen für die Linie 16 ein, zwischen Olof-Palme-Allee und Hochkreuz einen für die Linie 63.

Mehr von GA BONN