Kreiswahlausschuss in Bonn: Acht Kandidaten treten zur Bundestagswahl an

Kreiswahlausschuss in Bonn : Acht Kandidaten treten zur Bundestagswahl an

Acht Kandidaten treten am 22. September in Bonn zur Bundestagswahl und bewerben sich um ein Abgeordnetenmandat. Der Kreiswahlausschuss hat in seiner Sitzung folgende acht Kandidaten zugelassen.

Claudia Michel-Lücking (CDU), Ulrich Kelber (SPD), Katja Dörner (Grüne), Guido Westerwelle (FDP ), Paul Schäfer (Linke), Klaus Benndorf (Piraten), Andrea Konorza (Alternative für Deutschland, AfD) und Carlo Metterhausen (Die Partei).

Vier der acht Bewerber sitzen bereits im Deutschen Bundestag: Kelber und Außenminister Westerwelle seit mehreren Legislaturperioden, Schäfer seit 2005 und Dörner seit der Wahl vor vier Jahren. Die Kreiswahlvorschläge seien alle fristgerecht auf den amtlich vorgeschriebenen Vordrucken eingereicht worden, so Oberbürgermeister Jürgen Nimptsch in seiner Eigenschaft als Kreiswahlausschussvorsitzender und Wahlleiter.

Dreimal hat Ulrich Kelber, der 2000 in den Bundstag nachrückte, in der einstigen CDU-Hochburg Bonn das Direktmandat geholt. Sein Kontrahent von der CDU war jedes Mal Stephan Eisel, der 2009 nur ganz knapp mit zwei Prozent Unterschied unterlag.

Mehr von GA BONN