Für drei Euro ins Theater

Uni Bonn führt Kulturticket im Wintersemester ein

Das Bonner Theater macht mit. Studenten bekommen günstig Restkarten an der Abendkasse.

Das Bonner Theater macht mit. Studenten bekommen günstig Restkarten an der Abendkasse.

Bonn. Studierende in Bonn können ab dem Wintersemester 2019/20 für drei Euro verschiedene Theater in Bonn besuchen, darunter das Theater Bonn, das Pantheon, das Haus der Springmaus und das Contra-Kreis-Theater.

Möglich macht das ein Beschluss des Studierendenparlaments, das am Donnerstagabend dazu tagte: Danach soll ab dem Wintersemester für alle Studierenden ein Kulturticket eingeführt werden. Dafür wird der Semesterbeitrag um drei Euro pro Student und Studentin erhöht; diese Umlage wird anschließend nach einem Schlüssel auf die teilnehmenden Kultureinrichtungen aufgeteilt.

Die Studierenden können dann am Abend der jeweiligen Aufführungen aus einem noch frei verfügbaren Kontingent eine Eintrittskarte für drei Euro erwerben. Das gelte übrigens auch für die noch verfügbaren teuersten Plätze im Theater Bonn, hatte Rüdiger Frings, Kaufmännischer Direktor des Theaters Bonn, am Dienstag im Finanzausschuss auf Nachfrage der Politiker erläutert.

Wegen der Einführung des Kulturtickets an der Uni Bonn mussten Kulturausschuss und Finanzausschuss einer entsprechenden Änderung der Entgeltordnung des Theaters Bonn zustimmen, was auch in den beiden Ausschüssen einvernehmlich erfolgte. Das letzte Wort hat der Stadtrat in seiner Sitzung am 28.März, aber auch da ist Zustimmung zu erwarten.