Stadt erhält 6,6 Millionen Euro

NRW will zwei Bonner Straßenprojekte fördern

Die Einmündung Pützchens Chaussee/Oberkasseler Straße wird im nächsten Jahr zu einem Kreisverkehr umgebaut.

Die Pützchens Chaussee ist eines von zwei Bonner Straßenprojekten, für die die Stadt Geld vom Land erhält.

Bonn. 144 Straßenprojekte will die CDU/FDP-Landesregierung in NRW jetzt fördern. Darunter sind auch zwei Bonner Projekte.

144 Straßenprojekte will die CDU/FDP-Landesregierung in NRW jetzt fördern. Darunter sind auch zwei Bonner Projekte: der Bad Godesberger Straßentunnel und die Pützchens Chaussee beziehungsweise die Oberkasseler Straße.

Zu der Förderung erklärten die beiden Bonner Landtagsabgeordneten Guido Déus und Christos Katzidis: „Es freut uns sehr, dass die Stadt Bonn vom Land insgesamt 6,6 Millionen Euro für den Straßenbau erhält, von denen 6,38 Millionen Euro für die Sanierung des Bad Godesberger Tunnels und 220 000 Euro für Sicherungsmaßnahmen der Pützchens Chaussee/Oberkasseler Straße vorgesehen sind. Der Bad Godesberger Tunnel wird dabei zu einem Großteil sicherheitstechnisch nachgerüstet.“

Die Möglichkeit, sich über ein gutes Straßen- und Brückennetz fortzubewegen, bedeute weniger Staus und ein hohes Maß an individueller Freiheit für alle Bürger in Bonn, so die Politiker.