Aktion Weihnachtslicht: 8000 Flaschen für den guten Zweck

Aktion Weihnachtslicht : 8000 Flaschen für den guten Zweck

Pfand kassieren oder das Geld für bedürftige Senioren in Bonn und der Region spenden? Vor dieser Frage stehen die Studenten jeden Tag in der Poppelsdorfer Mensa. Denn dort steht seit März neben dem Pfandautomaten auch eine blaue Tonne mit der Aufschrift "Ihr Leergut kann mehr!".

Dass die Studenten ein großes Herz haben, zeigt der aktuelle Zwischenstand der Aktion: Rund 8000 Flaschen landeten seither in der blauen Tonne. Das entspricht einer Summe von mehr als 1700 Euro, die in die Weihnachtslicht-Kasse fließen. "Viele unserer Gäste verzichten auf das Pfandgeld und spenden es lieber für den guten Zweck", sagt Axel Masemann, Betriebsleiter der Mensa. Er und sein Team haben die Aktion ins Leben gerufen und passen ganz genau auf die Tonne und ihren wertvollen Inhalt auf. Ist die Tonne voll, sortieren die Mitarbeiter der Mensa die Flaschen aus dem eigenen Sortiment ein und machen sich auf, das "fremde" Leergut in den entsprechenden Geschäften einzutauschen.

"Wir haben uns bei der Aktion ganz bewusst für das Weihnachtslicht entschieden, weil es eine konkrete und lokale Aktion ist. Die Spenden kommen direkt und komplett armen alten Menschen in Bonn und der Region zugute. Das ist uns sehr wichtig", betont Masemann.

l Es ist längst eine schöne Tradition, dass sich die Geschäftsleute in Bonn und der Region mit kreativen Aktionen für das Weihnachtslicht engagieren. Auch in diesem Jahr machen wieder viele Geschäfte mit: So gehört seit vielen Jahren der Duft von frisch gebackenen Waffeln und Glühwein im Advent zu Knauber in der Endenicher Straße in Bonn und in der Bad Godesberger Mallwitzstraße. Dann verkaufen Mitarbeiter des Freizeitmarktes Waffeln und Getränke und spenden den Erlös. Waffeln erwarten die Besucher freitags und samstags bis Weihnachten.

Außerdem werden Geschenke von montags bis freitags liebevoll und festlich verpackt.

l Trainieren für den guten Zweck: In der Baskets-Sportfabrik und in der Sportfabrik Beuel legen sich die Athleten derzeit mächtig ins Zeug und sammeln so jede Menge Euros für das Weihnachtslicht. Denn die Geschäftsführer Dieter und Paul Markus spenden für jede absolvierte Trainingsstunde der Sportler 50 Cent für das GA-Hilfswerk. Sie engagieren sich seit vielen Jahren aktiv - auch mit Aktionen wie "Kochen für die Evergreens"- für das Weihnachtslicht.

0 Liebe Leserinnen und Leser, bitte informieren Sie uns per Mail unter weihnachtslicht@ga.de, wenn Sie Aktionen zugunsten des Weihnachtslichts planen. Der GA verlost in Kooperation mit der Deutschen Post DHL unter allen Teilnehmern ein unvergessliches Erlebnis: Wir laden Sie und Ihr Team ein zu einer exklusiven Führung über den Dächern von Bonn im Post Tower.