Bahnverkehr lahm gelegt: 25-Jährige landet in Bonn mit Auto im Gleisbett

Bahnverkehr lahm gelegt : 25-Jährige landet in Bonn mit Auto im Gleisbett

Eine junge Frau ist auf der Dottendorfer Straße mit ihrem Pkw am späten Freitagabend im Gleisbett der Deutschen Bahn gelandet.

Gegen 00.12 Uhr wollte eine 25-jährige PKW-Fahrerin von der Dottendorfer Straße in Fahrtrichtung Ollenhauerstraße am Bahnübergang auf die Nahum-Goldmann-Allee nach rechts abbiegen. Dabei lenkte die junge Frau zu früh ein und geriet mit dem Auto auf das Gleisbett der Deutschen Bahn, wo sie sich auf dem Schienenstrang fest fuhr.

Die Fahrerin und ihre 18-jährige Beifahrerin konnten selbstständig aus dem Fahrzeug aussteigen und die Schienen verlassen. Der Bahnverkehr musste durch die Bundespolizei sofort gestoppt werden. Der festgefahrene Wagen wurde anschließend von der Feuerwehr geborgen. Der Bahnübergang musste für etwa eine Stunde gesperrt werden. Es entstand ein Sachschaden von ungefähr 2.000 Euro.

Mehr von GA BONN