1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Vorfall am Brassertufer: 17-Jähriger in Bonn zu Boden geschubst, geschlagen und beraubt

Vorfall am Brassertufer : 17-Jähriger in Bonn zu Boden geschubst, geschlagen und beraubt

Am Donnerstagabend wurde ein 17-Jähriger von vermutlich zwei Jugendlichen zu Boden geschubst, geschlagen und beraubt. Die Verdächtigen sind der Polizei bereits wegen anderer Delikte bekannt.

Die Polizei hat am Donnerstagabend zwei verdächtige Jugendliche festgenommen und anschließend verhört. Die jungen Männer im Alter von 15 und 18 Jahren sollen am selben Abend gegen 20.20 Uhr am Brassertufer einem 17-Jährigen seine Baseball-Kappe und Sonnenbrille entwendet und ihn anschließend zu Boden geschubst, geschlagen und getreten haben. Dabei erlitt er leichte Verletzungen.

Das Opfer hielt sich mit Freunden im Bereich eines Pavillons an einem Schiffsanleger auf, als er von einer Gruppe, zu der laut Angaben der Polizei auch die zwei verdächtigen jungen Männern gehörten, attackiert wurde. Nach einer zweiten Attacke, alarmierte er die Polizei, die dann die Tatverdächtigen kurze Zeit später in der Nähe des mutmaßlichen Tatortes festnehmen konnten.

Die beiden Verdächtigen sind der Polizei bereits wegen anderer Delikte bekannt. Die Baseball-Kappe wurde bei der Überprüfung der beiden Tatverdächtigen sichergestellt. Die Polizei ermittelt nun weiter gegen die beiden vorübergehend festgenommen jungen Männer.