1. Bonn

Prozess in Bonn: Sexualtäter erneut vor Gericht

Prozess in Bonn : Sexualtäter erneut vor Gericht

Er saß schon wegen sexueller Nötigung und Körperverletzung im Gefängnis und wird demnächst wohl wieder im Bonner Landgericht auf der Anklagebank Platz nehmen. Dem 34-jährigen Mann aus Bad Münstereifel wird vorgeworfen, eine 26 Jahre alte Bonnerin vergewaltigt zu haben, teilte Gerichtssprecher Philipp Prietze mit.

Der Angeklagte sitzt in Untersuchungshaft und soll sich bislang noch nicht zu den Vorwürfen geäußert haben. Belastet wird der vorbestrafte Sexualstraftäter unter anderem durch gesicherte Spermaspuren.

Nur wenige Wochen nach dem Ende seiner Bewährung soll der 34-Jährige sich am Abend des 8. November vergangenen Jahres mit der 26-Jährigen verabredet haben. Zuvor soll er unter falschem Namen und mit einem falschen Foto im Internet Kontakt zu der Frau aufgenommen haben. Nicht ahnend, dass sie sich mit einem Mann verabredete, mit dem sie sich schon einmal getroffen hatte, fuhr die Bonnerin nach Meckenheim und stieg in das Auto des Münstereifelers, der sofort losgefahren sein soll.

In ihrer Angst scheint die Frau vorgetäuscht zu haben, dass sie auf die Toilette einer Tankstelle in Flamersheim möchte. Doch der 34-Jährige fuhr laut Anklage weiter bis zu einer Brücke in Bad Münstereifel. Dort soll er das Opfer ein erstes Mal vergewaltigt haben. Auf dem Weg zurück zu ihrem Auto kam es auf einem Parkplatz in Rheinbach zu einer zweiten Tat, so Prietze. Zunächst soll die Frau versucht haben, eine Hilfe-SMS zu schreiben. Als der Mann dies bemerkte, schrie er sie laut Anklage an und vergewaltigte sie im Auto ein weiteres Mal.

Bereits im Oktober 2007 wurde der Münstereifeler vom Bonner Landgericht in einem ähnlich gelagerten Fall wegen sexueller Nötigung und Körperverletzung zu einer zweijährigen Freiheitsstrafe ohne Bewährung verurteilt. Wie im aktuellen Fall hatte der Mann im Internet Kontakt zu einer jungen Frau aufgenommen. Diese wurde von ihm zu einem Treffen gelockt und dann in einem Waldstück bei Flamersheim zu sexuellen Handlungen genötigt. Schon 2004 hatte er für die sexuelle Nötigung einer 15-Jährigen eine Bewährungsstrafe erhalten.