Zum 1. Mai: Rechte planen Demo in der Innenstadt

Zum 1. Mai : Rechte planen Demo in der Innenstadt

Am 1. Mai werden wohl nicht nur die Gewerkschaften in der Innenstadt demonstrieren: Auch "aus dem rechten Spektrum" sei eine Kundgebung angemeldet worden, berichtete ein Polizeisprecher.

Details könne er noch nicht nennen. Ein Abstimmungsgespräch mit dem Anmelder werde in der übernächsten Woche stattfinden. Im Internet kursieren Berichte, dass es sich um Vertreter der "Autonomen Nationalisten" handelt, die ursprünglich in Dortmund demonstrieren wollten.

Die "Autonomen Nationalisten" haben starken Zulauf: Sie seien besonders für junge Rechtsextremisten attraktiv, heißt es im aktuellen Bericht des Bundesamtes für Verfassungsschutz. Sie stellten nahezu 20 Prozent der deutschen Neonazi-Szene.

In Dortmund nahm der DGB die Absage der Neonazi-Demo erleichtert zur Kenntnis. 2009 hatten rechte Schläger die Mai-Kundgebung der Gewerkschaften in der Ruhrmetropole angegriffen.

Mehr von GA BONN