1. Bonn

Mutmaßlicher Einbrecher festgenommen: Polizei Bonn sucht Eigentümer von Diebesgut

Mutmaßlicher Einbrecher festgenommen : Polizei Bonn sucht Eigentümer von Diebesgut

Anfang August hat die Polizei einen 43-jährigen Mann festgenommen, der mehrere Einbrüche in Bonn begangen haben soll. Die Polizei sucht nun nach den Eigentümern der Gegenstände.

Anfang August hat die Polizei einen 43-jährigen Mann festgenommen, der in diesem Jahr drei Einbrüche begangen haben soll. Laut Polizeiangaben trafen Beamten den Bonner am 2. August in seiner Wohnung in Kessenich an, nachdem ein Haftbefehl gegen ihn erlassen wurde. Seitdem befindet er sich in Untersuchungshaft.

Nach Ermittlungen der Polizei soll der 43-Jährige am 23. Februar auf dem Rosenburgweg in Kessenich, am 24. Februar in der Schumannstraße in der Bonner Südstadt und am 24. Juli auf dem F.-A.-Schmidt-Weg in Dottendorf Einbrüche begangen haben. Der Tatverdächtige, der der Polizei als Drogenkonsument bekannt ist, soll für weitere Einbrüche in Kessenich, der Südstadt, Gronau und Dottendorf verantwortlich sein.

Bei der Wohnungsdurchsuchung stellten die Beamten mehrere mutmaßlich gestohlene Gegenstände fest, die jedoch noch keinem der Einbrüche zugeordnet werden konnte. Darunter befinden sich mehrere Uhren, Silberbesteck und eine Waffe.

Die Polizei hat Fotos des Diebesguts veröffentlicht. Wer sein Eigentum wiedererkennt, soll sich unter der Rufnummer 0228/15-0 oder per Mail an kk34.bonn@polizei.nrw.de beim Kriminalkommissariat 34 melden.