1. Bonn

Donnerstag Eröffnung: Kaufhof Bonn strahlt in neuem Glanz

Donnerstag Eröffnung : Kaufhof Bonn strahlt in neuem Glanz

Angelika Finkernagel ist die Freude über den Abschluss der Umbauarbeiten in der Galeria Kaufhof deutlich anzusehen. Vier Monate lang haben Arbeiter auf allen Etagen mit rund 18.500 Quadratmetern Verkaufsfläche gewerkelt. Morgen ist offizielle Eröffnung der neugestalteten Abteilungen.

"Lokale Marktbedingungen und Kundenwünsche ändern sich", weiß Geschäftsführerin Finkernagel. Deshalb habe man sich entschlossen, die Abteilungen um- und auszubauen und neue Marken mit ins Sortiment zu übernehmen.

Um Platz zu schaffen, sei die Media-Abteilung aufgegeben worden (ausgenommen Druckerpatronen oder Speicherkarten). Eine Entscheidung, die einherging mit der Ankündigung, dass die Kaufhof-Schwester Mediamarkt der Metro-Gruppe in den Neubau der Sparkasse am Friedensplatz ziehen werde.

Auf der Etage finden die Kunden nun auf rund 700 Quadratmetern eine große Auswahl an Schuhen mit zusätzlichen neuen Marken sowie alles rund ums Reisegepäck. Heller und moderner präsentiert sich dort auch das Dinea-Restaurant. Im dritten Stock mit der größeren Wäsche- und Dessousabteilung werden vor allem die Herzen der Kundinnen höher schlagen. Ebenfalls gewachsen ist im Erdgeschoss die Uhren- und Schmuckabteilung.

Mitte September hoffen Finkernagel und Mitgeschäftsführer Martin Suilmann, dass dann auch die Arbeiten an der Fassade beendet sein werden. Sie musste nach 30 Jahren grundsaniert werden. Insgesamt investierte Galeria Kaufhof laut Finkernagel einen "höheren einstelligen Millionenbetrag" in das Haus am Münsterplatz, an dessen Stelle einmal das Wohngebäude der Familie von Breuning stand, die eng mit Ludwig van Beethoven verbunden war.

Übrigens: Kaufhof-Kunden, die den Bau eines neuen Festspielhauses unterstützen wollen, können dies ab morgen mit der Spende ihrer Payback-Punkte in der zweiten Etage tun.