Haus & Grund-Tag: "Immobilie ist die richtige Anlage"

Haus & Grund-Tag : "Immobilie ist die richtige Anlage"

Aktuelles aus dem Mietrecht, die umstrittene Dichtheitsprüfung von Kanälen, die Immobilienfinanzierung und viele weitere Themen ums Eigenheim standen am Samstag im Mittelpunkt des "Haus & Grund"-Tages im Haus der Evangelischen Kirche.

Die hiesige Eigentümerschutzgemeinschaft hatte zu Fachmesse, Fachvorträgen und fachlichen Gesprächen geladen. Zahlreiche Mitglieder des Vereins, aber auch andere interessierte Immobilieneigentümer beanspruchten das große Informations-Angebot. So präsentierten sich regionale Unternehmen.

Von sieben Fachvorträgen widmete sich einer der Immobilienfinanzierung. Mejreme Ristemi von der Volksbank Bonn/Rhein-Sieg hob vor allem den derzeit niedrigen Zinssatz hervor, der die Tiefststände vom Herbst 2010 wieder erreicht habe. Die Kosten für eine Baufinanzierung seien im letzten halben Jahr um mehr als ein Fünftel gesunken.

Deshalb könnten Bauherren besonders günstig ihre Vorhaben, beispielsweise energetische Sanierungen, finanzieren. Die Referentin stellte außerdem einzelne Förderprogramme der KfW-Bank vor und machte darauf aufmerksam, dass ab dem 1. April die KfW ihr Programm auch auf Denkmäler erweitert. Mit Blick auf das erwartete Bevölkerungswachstum in der Bundesstadt sagte Ristemi: "Eine Immobilie ist die richtige Anlage."

Die Vorträge stießen bei den Besuchern auf gute Resonanz. "Die speziellen Vorträge sind immer das Highlight der Veranstaltung. Danach ist man auf dem neuesten Stand", meinte Besucher Volker Fiedler (69).