Polizeieinsatz: Hundestaffel spürt Drogen in Tannenbusch auf

Polizeieinsatz : Hundestaffel spürt Drogen in Tannenbusch auf

Die Bonner Polizei hat am Donnerstag zwei Wohnungen im Bunzlauer Weg in Tannenbusch mit Hunden durchsucht und dabei Rauschgift sichergestellt.

In einer leerstehenden Wohnung im Bunzlauer Weg haben Beamte der Ermittlungsgruppe Tannenbusch, der Diensthundestaffel und der Bonner Einsatzhundertschaft eine geringe Menge Rauschgift sichergestellt. Dabei fanden die
Beamten außerdem einen verbotenen Schlagring.

Bei der Durchsuchung einer zweiten Wohnung schlugen die Diensthunde ebenfalls Alarm. Neben einem dreistelligen Bargeldbetrag und zwei Hiebwaffen konnten die Ermittler bei dem Einsatz auch eine größere Menge Marihuana sicherstellen.

Der 24-jährige Wohnungsinhaber, der bereits wegen Drogendelikten unter Bewährung stand, wurde festgenommen. Er wird am heutigen Freitag, auf Antrag der Staatsanwaltschaft, einem Richter vorgeführt.