1. Bonn

Weniger Parkplätze nach Sperrung der Marktgarage: Hier gibt es Alternativen in Bonn und Umgebung

Weniger Parkplätze nach Sperrung der Marktgarage : Hier gibt es Alternativen in Bonn und Umgebung

Aufgrund der parallelen Sanierung der Marktgarage und der Unigarage fallen in der Bonner Innenstadt derzeit fast 800 Parkplätze weg. Hier gibt es Alternativen, um in die City zu kommen.

Die Bonner Marktgarage bleibt nach Angaben der City-Parkraum GmbH voraussichtlich bis November gesperrt. Bis dahin soll die rund fünf Millionen Euro teure Sanierung komplett abgeschlossen sein, damit zum Weihnachtsgeschäft wieder genügend Parkmöglichkeiten zur Verfügung stehen.

Seit drei Jahren ist außerdem die Unitiefgarage gesperrt. Das Bauwerk ist marode und muss instand gesetzt werden. Nach Angabe des Bau- und Liegenschaftsbetriebs (BLB) NRW soll Mitte 2017 mit den Abbrucharbeiten begonnen werden. Mit der Fertigstellung rechnet der BLB allerdings erst im Oktober 2019.

Durch die Arbeiten an den beiden Tiefgaragen verringert sich die Anzahl der Parkmöglichkeiten in der Bonner Innenstadt um fast 800 Stellplätze. Das entspricht mehr als 17 Prozent der Tiefgaragen-Gesamtkapazität im Stadtzentrum. Reiner Löffel, Geschäftsführer der City-Parkraum GmbH, geht indes trotzdem davon aus, dass die übrigen öffentlichen Garagen in der City die durch die Sanierung wegfallenden Stellplätze kompensieren können.

Die größte Kapazität bietet dabei die Friedensplatzgarage mit 822 freien Stellflächen. Doch auch im Beethoven-Parkhaus bei den Stadtwerken Bonn(426) und in der Stiftsgarage (495) ist noch jede Menge Platz. Insgesamt haben noch zwölf Tiefgaragen im Bonner Zentrum geöffnet.

Darüber hinaus gibt es viele Möglichkeiten für Park & Ride in der Umgebung. Am Siegburger Bahnhof stehen zum Beispiel etwa 1150 Parkplätze zur Verfügung. Von hier kann man mit der Stadtbahnlinie 66 in die Bonner Innenstadt fahren.

Wer in Bad Godesberg, auf dem Hardtberg oder in Beuel lebt, kann ebenso auf das Auto verzichten, wie diejenigen, die aus dem Siebengebirge in die Bonner Innenstadt fahren wollen. Auch hier stehen zum Beispiel in Bad Honnef, Rhöndorf, Königswinter und Niederdollendorf ausreichend Möglichkeiten für Park & Ride zur Verfügung.