Jugendfußball in der Hardtberghalle: Zuschauer verprügelt Turnierleiter

Jugendfußball in der Hardtberghalle : Zuschauer verprügelt Turnierleiter

Seine Nerven hatte ein 41-jähriger Mann nicht mehr im Griff, als er beim Fußball in der Hardtberghalle zuschlug. Ein 19-Jähriger wurde verletzt.

Der 41-jährige Mann sah sich am Sonntag die Spiele der Stadtmeisterschaften der F- und E-Junioren an und verlor wegen einer vermeintlichen Fehlentscheidung die Beherrschung. Er lief zum Sprecherplatz, überstieg die Absperrung, ein Wort gab das andere – bis der 41-Jährige zuschlug.

Wie die Polizei auf Anfrage mitteilte, habe der Zuschauer einem 19-Jährigen mit der flachen Hand derart ins Gesicht geschlagen, dass dieser zwei Meter weit weggeschleudert sei.

Er wurde zur ambulanten Behandlung ins Malteser-Krankenhaus gebracht, die Polizei nahm die Personalien des Angreifers auf und fertigte eine Anzeige.

Wie es später hieß, war der Streit an einer Schiedsrichterentscheidung entbrannt, ob ein Ball im Tor war oder nicht. Die Mannschaft, zu der der 41-Jährige gehörte, ist nach dem Vorfall vom Turnier ausgeschlossen worden, berichtete ein Augenzeuge.

Bei dem angegriffenen Mann aus der Turnierleitung habe es sich um einen Mitarbeiter des Fußballkreises gehandelt.

Mehr von GA BONN