Waldfreunde St. Hubertus 1926: Weniger Müll als sonst

Waldfreunde St. Hubertus 1926 : Weniger Müll als sonst

Viel Müll gab es bei der Reinigungsaktion der Waldfreunde St. Hubertus 1926 im Wald nicht zu finden. "Der Schneematsch im Wald hat wahrscheinlich viel Müll verdeckt", sagte am Samstagmittag Klaus Deckert, Vorsitzender der Waldfreunde. "Deswegen haben wir dieses Mal nur wenige Säcke voll Abfall zusammenbekommen. Das war aber auch schon mal anders."

Bis auf einen Heizkörper wurden dieses Mal keine größeren Gegenstände gefunden. "Früher haben wir schon mal ganze Kühlschränke und Badezimmereinrichtungen gefunden. Zum Glück ist das heute nicht mehr so", sagte der Vorsitzende.

Etwas anderes macht ihm allerdings weiterhin zu schaffen: "Zwischen dem 28. Februar und dem 2. März wurde in unsere Waldhütte am Grillplatz eingebrochen (der GA berichtete). Die Einbrecher hatten drei Schlösser an der vorderen Stahleingangstür aufgebrochen. Dann sind sie aber nicht weitergekommen, haben schließlich die Lust verloren und sind abgezogen. Die hintere Tür bei den Toiletten wurde auch beschädigt, aber gestohlen wurde nichts."

Die Waldhütte am Grillplatz liegt mitten im Wald und wird nicht ständig überwacht. In näherer Umgebung gibt es natürlich keine Nachbarn, die etwas beobachtet haben könnten. Der Grillplatz sei aber auch Anlaufpunkt für viele Jugendliche, die dort ohne Genehmigung der Waldfreunde die Nacht zum Tag machen. "Wir wissen nicht, wer das war, aber die Ermittlungen der Polizei laufen", sagte Deckert. Die Waldsäuberungsaktion findet seit 1996 immer im März statt. "Vergangenes Jahr war frühlingshaftes Wetter, und es lag kein Schnee. Da hatten wir auch um die 100 Teilnehmer. Heute waren es nur 60", so Deckert. Als schließlich die ganze Arbeit erledigt war, versammelten sich alle Helfer - darunter auch die Jagdhornbläser und die Forstbeamten des Hardtbergwaldes - am Grillplatz, wo schon Würste vom Grill und frisch gezapftes Bier bereitstanden. Die kalten Füße und Hände waren so schnell vergessen.

@ Mehr zu den Waldfreunden gibt es im Internet auf www.waldfreunde-duisdorf.de

Aktion an Ostermontag
Der Verein der Waldfreunde bietet am Ostermontag, 1. April, wieder das große Ostereiersuchen an. Es findet ab 11 Uhr auf dem Grillplatz am Wesselheideweg statt. Dazu ist jeder samt Kindern und Enkelkindern eingeladen. "Für das leibliche Wohl wird gesorgt, und jeder Besucher erhält ein Osterei", verspricht Klaus Deckert, Vorsitzender der Waldfreunde. "Für die Kinder hält der Osterhase eine Überraschung bereit."

Mehr von GA BONN