1. Bonn
  2. Hardtberg

Telekom Dome in Bonn: Anfahrt, Parken, Infos

Telekom Dome Bonn : So kommen Sie am besten zum Telekom Dome

Im Jahr 2020 finden einige Veranstaltungen im Telekom Dome in Bonn statt. Wie man die Halle am besten erreicht und wo man am besten parkt erfahren Sie hier.

Die Veranstaltungen im Telekom Dome auf dem Bonner Hardtberg sind im Allgemeinen oft gut besucht. Deswegen empfiehlt die Halle auf ihrer Webseite auch sich möglichst frühzeitig auf den Weg zu machen. In der Nähe befinden sich ein Edeka, Lidl und DM. Gerade an verkaufsoffenen Tagen kann es zu einem hohen Besucherandrang kommen.

Anfahrt zum Telekom Dome in Bonn

Der Basketsring wird in Absprache mit der Stadt Bonn vor einer Veranstaltung zur Einbahnstraße. Er kann dann also nur in Fahrtrichtung „bergab“ befahren werden. Diese Regelung gilt ab Burgerking bis zur Parkplatzeinfahrt Edeka/Lidl.

Aus Richtung Bonn oder Richtung Süd über Meckenheim kommend sollten Autofahrer die Autobahn A565 an der Anschlussstelle "Bonn-Hardtberg" verlassen und auf den Konrad-Adenauer-Damm in Richtung Hardtberg/Brüser Berg fahren. Dort biegen sie die nächste Möglichkeit direkt wieder nach rechts ab. Der Telekom Dome befindet sich auf der rechten Seite. Bei Zufahrt über die Autobahn A565 kann auch die Anschlussstelle "Bonn-Lengsdorf" genutzt werden.

Ortskundigen Autofahrern wird empfohlen, den Telekom Dome über die Julius-Leber-Straße aus Richtung Duisdorf anzufahren.

Parken und Parkkosten am Telekom Dome

Direkt am Telekom Dome gibt es einen großen Parkplatz. Hier wird eine Gebühr von drei Euro pro Fahrzeug fällig - auch für Behindertenparkplätze.

Weitere (kostenfreie) Parkplätze befinden sich im Bereich der Hardtberghalle. Von dort aus sind es rund fünf Minuten Fußweg bis zum Telekom Dome. Autofahrer werden gebeten, der Beschilderung ab dem Konrad-Adenauer-Damm zu folgen.

Mit dem ÖPNV zum Telekom-Dome in Bonn

Nutzung Sie - wenn möglich - die kostenlosen Shuttle-Busse (nur bei Heimspielen der Telekom Baskets Bonn) vom Hauptbahnhof oder die anderen öffentlichen Verkehrsmittel.

Zu den Veranstaltungen empfiehlt der Telekom Dome folgende Buslinien: Schnellbus SB69 vom Hauptbahnhof zum Basketsring (bis 19 Uhr), Buslinie 608 (zum Basketsring), Buslinie 843 (hält an der Haltestelle Hardtberg-Schulzentrum, von der es fünf Minuten Fußweg bis zum Telekom Dome sind) und die Buslinie 630 (zum Basketsring - bis 18:38 Uhr).

Für die Rückfahrt bieten sich die Buslinien 608 (ab Haltestelle Basketsring), 609 (ab Haltestelle Hardtberg-Schulzentrum) und 843 (ab Haltestelle Hardtberg-Schulzentrum) an.

Das Baskets-Ticket (teilweise ausgenommen "print@home") für die Heimspiele (Bundesliga und Eurocup) gilt als Fahrausweis (2. Klasse) im erweiterten VRS-Netz an dem entsprechenden Spieltag zur An- und Abfahrt zum Telekom Dome.

Barrierefreiheit im Telekom Dome in Bonn

Am Telekom Dome stehen zwölf Behindertenparkplätze zur Verfügung. Auf den Behindertenparkplätzen darf nur parken, wer im Besitz eines blauen europaweiten Parkausweises ist, auf dem ein Rollstuhlfahrer-Symbol abgebildet ist.

Bezahlen im Telekom Dome in Bonn

Mit einer Karte mit Girogo-/Geldkarte-Funktion können Speisen und Getränke im Telekom Dome bargeldlos bezahlt werden. Auch Bargeld-Zahlungen und Zahlungen per ApplePay und GooglePay sind möglich.

Speisen und Getränke im und um den Telekom Dome

Es gibt mehrere Gastronomiestände im Telekom Dome. In der Nähe der Halle befinden sich außerdem ein Burgerking und verschiedene Supermärkte. Eigene Speisen und Getränke sind nicht erlaubt.