Nimptsch empfängt Constanze I.: Neue Weinkönigin trifft alten OB

Nimptsch empfängt Constanze I. : Neue Weinkönigin trifft alten OB

Ihr Krönchen durfte Constanze I. gestern bei ihrem Besuch im Alten Rathaus zwar noch nicht tragen, aber an ihrem Zepter sah man trotzdem sofort, wer da zu Gast bei Oberbürgermeister Jürgen Nimptsch war. Und stilecht brachte die neue Duisdorfer Weinkönigin dem scheidenden Bonner Stadtoberhaupt eine Flasche Grauburgunder mit.

Nimptsch revanchierte sich mit einem Blumenstrauß

Auf derlei Art und Weise machte die 20-Jährige am Donnerstag charmante Werbung für das an diesem Wochenende anstehende Duisdorfer Weinfest. Und sie tat das eine Woche nach ihrem Besuch bei Bezirksbürgermeisterin Petra Thorand im Hardtberger Rathaus auch bereits ziemlich routiniert.

Sie freue sich, aber ihre Aufregung halte sich noch in Grenzen, erzählte Constanze I. dem OB. Mit dabei waren ihre Eltern, Marion und Aloys Zapp, und natürlich Schirmherr Hans Berg und OFA-Vorsitzender Karl-Heinz Frede.

Aufregung wird vermutlich erst heute Abend aufkommen. Dann öffnen nicht nur um 17 Uhr die Weinstände auf dem Schickshof, sondern Constanze I. wird von Thorand eine Stunde später im Festzelt inthronisiert. Und dann darf sie ihr Krönchen auch offiziell für die nächsten zwei Jahre tragen. Denn so lange dauert ihre Amtszeit. Heute wartet auf die Duisdorfer erst mal ein geselliger Abend mit Musik von "Achim und Michael" im Festzelt. Die Moderation hat Willi Baukhage.

Mehr von GA BONN