140 Jahre Stenografenverein Duisdorf: Könner sind schneller als SMS-Tipper

140 Jahre Stenografenverein Duisdorf : Könner sind schneller als SMS-Tipper

Temposchreiben mit Strichen und Bögen wird wieder beliebter. Der Verein aus Duisdorf bietet dazu neue Kurse an. Der nächste Anfängerkursus "Stenografie" beginnt im September.

Es gibt sie noch. Diejenigen, die so schnell schreiben können, wie ihr Gegenüber spricht. Stenografen. Sie schreiben bis heute in den Landtagen und im Bundestag alles mit, was dort diskutiert und beschlossen wird.

Allerdings gleicht ihre Mitschrift eher Hieroglyphen als dem bekannten Alphabet. Silben werden auf Mindestmaß zusammengekürzt und in einer Schrift - bestehend aus Strichen und Bögen - auf das Nötigste reduziert. Bereits seit 140 Jahren widmet sich der Stenografenverein 1872, der in Duisdorf ansässig ist, der Schnellschrift.

Derzeit erfreut sich das schnelle Schreiben einer Renaissance. Vor allem in kaufmännischen Ausbildungsberufen wird die Fähigkeit wieder gefragter. Die Bonner Stenografen bieten für sämtliche Niveaus den passenden Kursus. Sowohl Einsteiger als auch Fortgeschrittene sind jederzeit willkommen. Auch im privaten Bereich ist Steno nützlich.

Etwa dann wenn ein Einkaufszettel schnell geschrieben werden möchte oder für Telefonnotizen. Schnellschreiber sind sogar schneller als SMS-Tipper - der Volkssport der Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die rasend schnell 160 Zeichen über die Handytastatur eingeben können. Vereinsmitglied Friedrich Koßwig verglich, dass in etwa 90 Sekunden, die geübte SMS-Schreiber für eine 160-Zeichen-Nachricht benötigen, Stenografen 3300 Zeichen auf das Blatt bringen können.

Aber auch auf das Computerzeitalter stellte sich der Stenografenverein ein. Bereits Viertklässler lernen das schnelle Tippen auf den Tasten in den Kursen. Schnupperstunden bietet der Verein jeden Mittwoch - außer in den Schulferien - ab 17.30 Uhr in der Kreisberufsschule, Rochusstraße 30, in Duisdorf an. Auch während des regulären Stenotrainings sind die Schnellschreiber gerne bereit, die Grundprinzipien kurz zu erklären.

Der nächste Anfängerkursus "Stenografie" beginnt am Montag, 10. September, in Tannenbusch, und zwar in der Bertolt-Brecht-Gesamtschule, Schlesienstraße 21-23, ab 17.30 Uhr. Die Teilnahmegebühr für 16 Unterrichtstage à 75 Minuten beträgt 99 Euro. Vereinsmitglieder, Schüler, Studenten und Auszubildende zahlen den reduzierten Betrag von 75 Euro.

Mehr Infos im Internet unter www.steno-bonn.de

Mehr von GA BONN