Jazz-Sommer in Duisdorf: Dixie Devils mit teuflisch guter Musik

Jazz-Sommer in Duisdorf : Dixie Devils mit teuflisch guter Musik

Endlich geht sie wieder los, die Zeit der Jazzmusik. Ob beim GA-Sommergarten im Kastaniengarten oder im Biergarten in der Rheinaue - das ist Lebensfreude pur. Dahinter braucht sich auch der Jazz-Sommer im Kulturzentrum Hardtberg nicht zu verstecken, der am Sonntag zum dritten Mal gestartet wurde.

Mit den Dixie Devils aus Köln gelang es dem Verein Hardtberg Kultur eine Band zu verpflichten, die sofort überzeugen konnte. Selbstverständlich spielte diese Band Dixie vom Feinsten, jazzte wie die Vorbilder.

Doch wie Ricardo Balloni, der ,spiritus rector? der Gruppe in seiner Anmoderation sagte, sie spielen querbeet, vom Jazz über Spirituals bis hin zum Schlager. "Wir bringen Ihnen einen bunten Strauß an Musik mit", aber immer mit jazzigem Einschlag und mit ganz viel Spaß am Musizieren.

"Wenn wir sehen, dass die Zuhörer mit den Füssen wippen, nicht mehr ruhig sitzen können, dann haben wir unser Ziel erreicht". So wechselten bekannte Jazz-Oldies wie "What a Wonderful World" oder der "Basin? Street Blues" sich ab mit Klassikern wie "Bei mir bist Du schön" oder "Buona Sera Signorina".

Jeder Musiker der siebenköpfigen Band bekam dabei seinen Freiraum für Soli und Improvisation, was das fachkundige Publikum mit viel Applaus honorierte. Ricardo Balloni schonte dabei seine Stimme nicht und ahmte Louis Armstrongs rauchige Stimme auf das Vortrefflichste nach. "Jungs, ihr seid teuflisch gut", war die einhellige Meinung des Publikums, das sich jetzt auf die "Happy Music Company" freuen darf, die am kommenden Sonntag im Kulturzentrum spielen wird.