Bonn: Polizei stellt vier Verdächtige nach Einbruch in Einfamilienhaus

Kamera und Spirituosen geklaut : Bonner Polizei stellt vier mutmaßliche Diebe

In Bonn-Lengsdorf sollen vier junge Verdächtige in ein Einfamilienhaus eingebrochen sein, darunter ein 14-jähriges Mädchen. Das Diebesgut: eine Kamera und Spirituosen.

Vier Jugendliche sollen vermutlich in Bonn-Lengsdorf in ein Einfamilienhaus eingebrochen sein. Die Polizei hat laut eigenen Angaben vom Donnerstag vier Tatverdächtige ermittelt: ein 14 Jahre altes Mädchen, zwei 18-Jährige und einen 19 Jahre alten Mann.

Die Gruppe soll am Dienstagmorgen das Grundstück in der Straße „Im Ringelsacker“ durchsucht und unter anderem eine Kamera und Spirituosen gestohlen haben. Wie die Polizei weiter mitteilte, hörte ein Nachbar „verdächtige Geräusche“ und stellte die 14-Jährige noch am Tatort. Sie wurde aufs Präsidium gebracht. Der Rest der Gruppe sei geflohen.

Später kamen Beamte den drei anderen mutmaßlichen Dieben auf die Spur. In der Wohnung eines 18-Jährigen wurde Diebesgut aus dem geschilderten Einbruch entdeckt. Die Polizei hat gegen die vier Verdächtigen Ermittlungen eingeleitet.

Mehr von GA BONN