1. Bonn

Gütesiegel für Ippendorfer Grundschule

Gütesiegel für Ippendorfer Grundschule

Elf Schulen in Nordrhein-Westfalen sind mit dem Gütesiegel Individuelle Förderung ausgezeichnet worden. Darunter ist aus Bonn die Katholische Grundschule in Ippendorf.

Ippendorf. (bot) Elf Schulen in Nordrhein-Westfalen sind mit dem Gütesiegel Individuelle Förderung ausgezeichnet worden. Darunter ist aus Bonn die Katholische Grundschule in Ippendorf.

Das Siegel wurde beim 4. Bildungspolitischen Symposium in Essen verliehen. Das teilt das NRW-Schulministerium mit. Der Kongress, den Schulministerin Barbara Sommer eröffnete, trug den Titel "Das Beste für das Kind - Wir alle wirken gemeinsam." In der Laudatio zur Engelsbachschule in Ippendorf ging es um den dortigen Leitspruch "Hilf mir, es selbst zu tun".

Diese Montessori-Maxime präge die pädagogische Arbeit. "Verlockende Lernumgebungen, die zum selbstorganisierten Lernen einladen, selbstverständliche Übernahme von Verantwortung im Rahmen der Altersmischung, überzeugende Förderkreisläufe, die transparent dokumentiert werden, das kennzeichnet die schulische Arbeit an der Grundschule Ippendorf."

"Wir sehen die Hauptaufgabe unserer Schule in der bestmöglichen Förderung jedes einzelnen Kindes in seiner Gesamtpersönlichkeit", heißt es im pädagogischen Leitbild der Grundschule. "Dies soll erreicht werden durch Förderung der sozialen Kompetenz, unter anderem durch Integration von behinderten Kindern und durch jahrgangsgemischte Gruppen - sowohl am Vormittag als auch am Nachmittag."

Ministerin Sommer möchte, dass von dem Symposium ein Signal ausgeht. "Die individuelle Förderung unserer Kinder gelingt, wenn wir alle Hand in Hand arbeiten." Lehrer und Eltern seien gefordert.