Deutschlandfest: Stadt und Verkehrsbetriebe stellen Konzept für Feierlichkeiten vor

Deutschlandfest: Stadt und Verkehrsbetriebe stellen Konzept für Feierlichkeiten vor

Schon ab 26. September müssen Autofahrer ganz tapfer sein. Dann beginnen die Aufbauten für das größte Fest, das Bonn jemals erlebt hat. Die Adenauer-allee wird stadteinwärts ab Bundeskanzlerplatz komplett gesperrt.

In der Gegenrichtung bleibt nur eine Spur frei, während bereits die ersten Großzelte für die Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit und zum NRW-Tag hochgezogen werden. Vollständig freigegeben wird die Adenauerallee erst am Mittwoch, 5. Oktober.

Am Festwochenende vom 1. bis 3. Oktober, an dem bis zu 500 000 Besucher erwartet werden, hilft Autofahrern auch Tapferkeit nicht mehr weiter. In ganz Bonn, so die Stadtverwaltung, ist mit Staus zu rechnen. "Bitte nutzen Sie öffentliche Verkehrsmittel", appellierte Oberbürgermeister Jürgen Nimptsch am Freitag auf einer Pressekonferenz mit Polizei, Deutscher Bahn, dem Verkehrsverbund Rhein-Sieg und den Stadtwerken.

Die Stadt habe zusammen mit Sicherheitsbehörden und Rettungsdiensten ein Konzept für den reibungslosen Ablauf erarbeitet: "Wir sind überzeugt, dass wir alles getan haben, damit wir mit Sicherheit ein schönes Fest erleben", sagte Nimptsch.

Demonstranten wollen "stören"Während des Deutschlandfestes sind drei Demonstrationen angemeldet, darunter eine "Antinationale Demo" am 2. Oktober 19 Uhr vor dem Hauptbahnhof. Deren Initiatoren rufen im Internet dazu auf, die "Deutschland-Party zu stören". Polizeipräsident Wolfgang Albers wollte gestern noch nichts zu den Anmeldern der Kundgebungen sagen. Die Polizei sammele noch Informationen. "Wir werden alles dafür tun, dass die demonstrativen Anlässe friedlich verlaufen", so Albers.

Die Behörde bereite sich seit Monaten intensiv auf das Deutschlandfest vor und besitze dank diverser Großveranstaltungen wie Klima- und Afghanistan-Konferenzen viele Erfahrungen. Mit dem Leitenden Polizeidirektor Helmut Pfau übernehme ein ausgewiesener Fachmann die Einsatzleitung.

Mehr von GA BONN