Kita Schatzinsel: Verein für Gefährdetenhilfe kauft Kindergarten

Kita Schatzinsel : Verein für Gefährdetenhilfe kauft Kindergarten

Dass die Kinder der Kita Schatzinsel spätestens seit dem Frühjahr einen positiven Bezug zum Namen Beethoven haben, verdanken sie ein wenig Torsten Schreiber. Der Konzertveranstalter hatte in der Straßenzeitung "fiftyfifty" einen Bericht über die Hoholzer Einrichtung gelesen, die vor allem Kinder suchtkranker Eltern besuchen. "Da hatte ich die Idee, mit unserem Verein "Beethoven Plus" ein Benefizkonzert zu organisieren", so der Bad Honnefer.

Der Verein für Gefährdetenhilfe (VFG) Bonn kann finanzielle Unterstützung für die kleine Kita gut gebrauchen. "Wir haben nach 22 Jahren als Mieter die Immobilie gekauft", erzählt Ejo Zimmermann von der VFG-Siftung. Zwischenzeitlich hatte es so ausgesehen, dass der Sanierungsbedarf an dem Einfamilienhaus zu hoch sei.

Da die Stadt, wie berichtet, ihre Kita "Am Wolfsbach" neu baut, gab es Überlegungen, die dann freiwerdende alte Immobilie zu erwerben. "Aber da die Stadt Bonn für das Gebäude ähnlich viel haben wollte wie unser Vermieter, haben wir uns für die Atmosphäre hier entschieden", sagt VFG-Geschäftsführerin Nelly Grunwald.

Doch der Charme des Häuschens bringt Tücken mit sich. "Wir müssen zum Beispiel den Wintergarten, den wir als Bastelraum nutzen, sanieren, da er energetisch eine Katastrophe ist", umschreibt Zimmermann eines von vielen Problemchen. Das Bad sieht genau so aus, wie man es aus den 70ern kennt und ist wenig kitagerecht.

"Als sich der Landschaftsverband das Haus mit uns wegen der Betriebserlaubnis angeschaut hat, ist den Mitarbeiterin vor allem die Küche aufgestoßen", sagt Kita-Leiterin Beate Philipp. Die braunen Holzoberflächen sind zwar zeitlos, aber eben nicht abwaschbar. "Wir haben für Kauf und Umbau 450.000 Euro eingeplant", führt Zimmermann aus. Da kommen die 1500 Euro, die das Konzert in der Schlosskirche ergeben hat, gerade recht. Und mehr noch: Das Ganze hat Eltern und Kindern gezeigt, dass sie nicht alleingelassen werden, ist Grunwald sicher.

Die Geschäftsführerin des Vereins für Gefährdetenhilfe ist immer noch ganz ergriffen, wenn sie über den Abend spricht. Das liegt auch am Engagement von Sibylle Wagner, bis Sommer Chordirektorin der Oper Bonn. "Am Anfang waren nur Sigrun Palmadottír und ich dabei, am Ende haben sich 120 Musiker beteiligt", erzählt Wagner. Darunter auch Beethovenorchester, diverse Chöre und Solisten. Vielleicht nicht zum letzten Mal: Organisator Schreiber verkündete gestern, dass es weitere Konzerte für die Schatzinsel und ihre 15 Kinder geben wird.

Info: Wer den Umbau der Kita unterstützen möchte, kann sich bei Susanne Fredebeul vom VFG unter Telefon 0228/985760 melden.