Raubüberfall: Unbekannter bedroht Frau in Beuel mit Schusswaffe

Raubüberfall : Unbekannter bedroht Frau in Beuel mit Schusswaffe

Mit einer Schusswaffe bewaffnet hat ein Unbekannter am Samstag ein Tabakwarengeschäft an der Friedrich-Breuer-Straße in Bonn-Beuel überfallen. Die Polizei bittet bei der Suche nach dem Mann um Hinweise aus der Bevölkerung.

Ein bewaffneter Mann hat am Samstag gegen 17.55 Uhr ein Tabakwarengeschäft an der Friedrich-Breuer-Straße in Beuel überfallen. Wie die Polizei mitteilt, bedrohte der Unbekannte eine Angestellte mit einer Schusswaffe und forderte die Herausgabe von Bargeld. Die Frau händigte dem Täter die Tageseinnahmen aus, anschließend floh dieser in unbekannte Richtung aus dem Geschäft.

Da die bisherigen Ermittlungen der Polizei nicht zur Festnahme des Mannes führten, bitten die Ermittler nun um Hinweise aus der Bevölkerung. Der Mann soll zwischen 30 und 40 Jahren alt und etwa 1,85 Meter groß sein. Er wird als schlank beschrieben, seine Nase soll auffällig lang sein, sein Bart ist schwarz. Zur Tatzeit trug der Unbekannte eine schwarze Kapuzenjacke, einen gemusterten Schal und eine Brille. Er sprach laut Polizeiangaben Deutsch mit osteuropäischem Akzent.

Hinweise nimmt die Polizei unter 0228/150 entgegen.

Mehr von GA BONN