1. Bonn
  2. Beuel

Brückenforum in Beuel: Tanzturnier und festlicher Ball des TSC Blau-Gold Rondo

Brückenforum in Beuel : Tanzturnier und festlicher Ball des TSC Blau-Gold Rondo

Mit seinen Haaren ist Niklas heute so gar nicht zufrieden. Zwar sind sie frisch und akkurat geschnitten, so richtig sitzen will die Frisur allerdings nicht. Hier noch etwas Gel, dort noch einmal kurz sprayen. "Das muss reichen", gibt er schließlich auf.

Währenddessen läuft es bei Janina ganz gut. Seit mehr als zwei Stunden sitzt sie geduldig vor ihrem kleinen Spiegel und schminkt an ihren Smokey Eyes: Das rauchige Anthrazit wird großzügig in der Lidfalte aufgetragen. Abgerundet wird das atemberaubende Augen-Make-up durch einen frischen Grünton. Passend zum restlichen Outfit.

"Ich habe ein tolles neues Kleid, in mint und mit viel Tüll", strahlt die 21-Jährige. Doch jetzt schlüpft sie erst noch einmal in ihren schwarzen Trainingsanzug. "Das ist jetzt eine ganz blöde Zeit", sind sich beide einig. Die Nervosität steigt, das Kribbeln im Bauch wird stärker. "Hoffentlich geht es bald los." Zur Beruhigung greift Niklas zu seinem Geheimrezept.

"Rizinusöl", flüstert er verschwörerisch. Rizinusöl? "Ja", lacht er, "damit reibe ich meine Schuhsohlen ein. Wenn sie getrocknet sind habe ich viel mehr Halt." Eine Stunde später ist ihnen ihre Anspannung nicht anzusehen. Niklas Patt elegant im Frack und Janina Pempe in ihrem Traum aus Tüll und Strass schweben im Dreivierteltakt über das Parkett.

An ihrem breiten Lächeln sind weder Anspannung oder Anstrengung noch Nervosität zu erkennen. Profis eben. Das Paar vom TSK Sankt Augustin, das vor kurzem erst den dritten Platz bei den Deutschen Meisterschaften im Standardtanz gewonnen hat, gehörte zu den Teilnehmern des Tanzturniers um die "Goldene Rebe vom Rhein" des TSC Blau-Gold Rondo.

Die "Goldene Rebe vom Rhein" ist eine Halskette in Form einer Weinrebe. Mehr als 300 Zuschauer waren am Wochenende ins Brückenforum gekommen, um Walzer, Tango, Slow Fox und Quickstep zu bewerten. "Denn das ist das Besondere an der Goldenen Rebe", erklärte Beatrice Bowe-Stodollik, die gemeinsam mit ihrem Mann Michael Stodollik durch das Programm des Abends führte. "Jeder Zuschauer kann eine Wertung abgeben."

Das Parkett gehörte an diesem Abend aber nicht allein den Turnierteilnehmern. Denn zwischen den Wertungstänzen hatten die Ballgäste immer wieder die Gelegenheit zum Tanzen. Und auch die Showeinlagen sorgten an diesem Abend für viel Abwechslung. Während die "Holly Hoppers" die 70er-Jahre mit Schlaghosen, Blumentapeten und Flokatiteppichen wieder aufleben ließen, holte Kermit Gray den Mississippi an den Rhein.

Der Bariton, geboren in New Orleans, nahm die Gäste von Blau-Gold Rondo mit auf eine musikalische Reise vom Broadway nach Harlem. Bei seiner Interpretation von "Old Man River" hörten die Zuschauer im Brückenforum sicher nicht den nahen Rhein, sondern eher den Mississippi plätschern.

Mit diesem Turnier setzte der Tanzsportclub Blau-Gold Rondo Bonn eine Tradition fort. 1971 vom TGC Rondo Bonn ins Leben gerufen, fand das Turnier mit festlichem Ball zunächst jährlich, später in unregelmäßigen Abständen statt. Seit der Fusion des TGC mit dem Blau-Gold-Casino im Jahr 1985 richtet der daraus entstandene TSC Blau-Gold Rondo Bonn das Turnier aus. Die Veranstaltung findet seit 1990 im Brückenforum statt. Mittlerweile hat sich das Turnier, traditionell zwischen Karneval und Ostern, zum festen Bestandteil entwickelt.

"Es war wieder einmal ein rundum gelungener Abend", freute sich Bernd Schilling vom TSC Blau-Gold Rondo. Schon in den nächsten Wochen wird der Vorstand des Clubs mit der Organisation des nächsten Turniers beginnen. Denn 2015 wird die Goldene Rebe zum 40. Mal vergeben.

Ergebnisse

Mark Verlotski und Dina Verlotski aus Wuppertal vom Tanzsportclub Grün-Gold Casino Wuppertal haben das Tanzturnier gewonnen. Zweite wurden Niklas Patt und Janina Pempe vom TSK Sankt Augustin. Den dritten Platz sicherten sich Florian Bonn und Julia Skrzypek vom TSC Schwarz-Gelb Aachen.