Verein Kleiner Muck: Standort im Beueler Brückenforum wird aufgegeben

Verein Kleiner Muck : Standort im Beueler Brückenforum wird aufgegeben

Den veränderten Lebensbedingungen und den neuen gesellschaftlichen Anforderungen, denen sich junge Familien seit einigen Jahren stellen müssen, trägt der Verein Kleiner Muck jetzt Rechnung. Nach einem längeren Entscheidungsprozess hat sich der Vereinsvorstand entschlossen, den zentralen Standort im Beueler Brückenforum aufzugeben und dezentrale Angebote in Bonn und der Region aufzubauen.

"Wir wollen näher an die Wohnstandorte der jungen Familien heranrücken, damit wir sie da erreichen, wo ihr Lebensmittelpunkt ist", erklärte Katja Birkner, Projektleiterin beim Kleinen Muck. Die Räume im Brückenforum an der Friedrich-Breuer-Straße werden aber auch weiterhin vom Verein für die Erwachsenenbildung genutzt. "Weil wir direkt nach den Sommerferien mit den neuen Projekten starten wollen, ziehen wird derzeit schon um. In den Sommerferien selbst legen wir eine Pause ein", sagte Katja Birkner.

Das erfolgreiche Projekt "Junge Familien" will der Verein nachhaltig ausbauen und an verschiedenen Standorten in der Bundesstadt und im Rhein-Sieg-Kreis installieren. Neu ist ein Eltern-Kind-Kurs in Niederkassel-Mondorf, der immer donnerstags vormittags im Katholischen Pfarrheim Sankt Laurentius, Adenauerplatz, stattfinden wird. Ebenfalls neu ist ein Eltern-Kind-Kurs im Familienzentrum am Stadion in Beuel-Mitte, Am Stadion 2, der immer dienstags und donnerstags vormittags angeboten werden wird. In Vorbereitung ist ein Vorkindergarten, der immer mittwochs und freitags vormittags im Pfarrheim Sankt Joseph in Geislar, Oberdorfstraße 20c, geöffnet werden soll. Neu ist ebenfalls ein offenes Infotreffen als Café mit Kinderspaß, der montags vormittags und nachmittags sowie donnerstags nachmittags im Familienzentrum geöffnet sein wird.

Die Basis-Gruppen (Bewegung, Sinnerleben im Säuglingsalter und Ansprache) bleiben wie gewohnt im Pfarrheim Sankt Josef, Johann-Link-Straße 5. Auch der Eltern-Kind-Kurs in Niederkassel-Rheidt im Muck-Raum, Deutzer Straße, bleibt genauso erhalten wie die Eltern-Kind-Kurse in Holzlar.

Die Angebote im Bereich Elternbildung im Brückenforum lauten künftig: Notfälle im Kindesalter und Starke-Eltern-starke-Kinder-Kurse. "Der Kleine Muck ist und bleibt ein Verein, der weiterhin verlässlich Kurse und Angebote für junge Familien und deren Kinder anbietet. Wir verteilen uns nur auf mehrere Standorte - sonst nichts", betonte Katja Birkner, die damit Gerüchten entgegen tritt, wonach der Verein seine Arbeit in Beuel beenden würde.

Kleiner Muck

Der Verein gehört seit 1985 zu den gemeinnützigen Trägern der freien Jugendhilfe in Bonn. Die Haupt- und Ehrenamtlichen engagieren sich in folgenden Einrichtungen und Projekten: Projekt Junge Familien, Offene Kinder- und Jugendarbeit mit den Einrichtungen HiP und Speedy, Hilfen zur Erziehung, Fachkreis Ferien und Offene Ganztagsschule. Die Säulen des Erziehungskonzepts haben ihre Wurzeln in sozialpädagogischen, heilpädagogischen und erlebnispädagogischen Ansätzen. In der therapeutischen Gruppe werden die Grundlagen der für Kinder und Jugendliche notwendigen Entwicklungsprozesse und Orientierung geschaffen. Der Verein ist offen für alle Weltanschauungen.

Nähere Informationen unter www.kleiner-muck.de

Mehr von GA BONN