Frühförderworkshop "Gesunde Ernährung": Spielend lernen in der Obst-Disco

Frühförderworkshop "Gesunde Ernährung" : Spielend lernen in der Obst-Disco

"Welche Farbe hat die Birne?" - "Grüüüünn", rufen die Kinder im Chor. Ganz begeistert waren die Mädchen und Jungen der Kindertagesstätten Heilig Kreuz in Limperich, Sankt Adelheidis in Küdinghoven und Sankt Paulus aus Beuel-Ost beim Frühförderworkshop "Gesunde Ernährung".

Inken Weiß vom Arbeitskreis Neue Medien war in den Landgrabenweg gekommen, um sich mit den Kindern spielerisch dem Thema gesunde Ernährung zu widmen.

Die Kinder teilten sich in Teams und spielten mit Computer, Maus und Pointer. Dabei lernten sie die Gesundheitsformel, fünf Mal am Tag Obst und Gemüse zu essen, kennen. Sie machten einen Ausflug in die virtuelle Gemüsestadt und tanzten in der Obst- und Gemüsedisco. Am Ende des Workshops wurde kräftig geschnippelt und die Kinder genossen ihren Obstsalat.

Die Mädchen und Jungen hatten großen Spaß beim Singen, Tanzen und Spielen, und einige sind richtige Obst- und Gemüsefans. "Ich mag am liebsten Birnen, weil der Saft so lecker ist", sagte Mauri. "Mir gefallen Bananen am besten, die sind so schön gelb", meinte Adri. "Ich mag am liebsten Äpfel, Mandarinen, Paprika und Tomaten", sagte Jan.

"Gesunde Ernährung ist sehr wichtig, deshalb sollten Kinder früh herangeführt werden, das ist richtungweisend für ihr späteres Leben", sagte Erzieherin Ulrike Müller-Drozda. Mit den Methoden des Arbeitskreises Neue Medien lernten die Kinder auf spielerische Art. "Aus den Gesprächen wissen wir, dass die Kinder ganz viel von dem Gelernten behalten.

Das ist eine gute Unterstützung für die Überzeugungsarbeit im Elternhaus", sagte Müller-Drozda. Der Workshop ist für die Kinder kostenfrei, da er von der Handelsgruppe Rewe gesponsert wird. Aus der Filiale Am Weidenbach wurde der Kindergarten mit den verschiedenen Obst- und Gemüsesorten versorgt.

Seit 14 Jahren bietet der Arbeitskreis den Ernährungsworkshop, der von Bundes- und Landesministerien, dem Kinderschutzbund, Schul- und Jugendämtern sowie freien Trägern unterstützt wird, für fünf- und sechsjährige Kinder an. Der Arbeitskreis hat auch andere Themen für Workshops im Programm, die jeweils computergestützt angeboten werden. Die Kindertagesstätte Heilig Kreuz hat den Ernährungsworkshop schon mehrfach "gebucht". Mehr Infos gibt es im Internet auf www.aknm.org.

Mehr von GA BONN