1. Bonn
  2. Beuel

Schafe bei Bauer Dopfer in Beuel: Kinder dürfen süßen Nachwuchs streicheln

Hof von Bauer Dopfer : Kinder dürfen süßen Schaf-Nachwuchs in Beuel streicheln

Vincy und Moritz heißen die beiden Schafe, die vor wenigen Tagen bei Bauer Dopfer zur Welt gekommen sind. Kinder können nun zum Streicheln kommen.

Über niedlichen Nachwuchs kann sich Peter Kunze alias Bauer Dopfer freuen. Am vergangenen Samstag brachte seine weiße Kamerunschaf-Zibbe zwei Junge zur Welt. „Ich habe sie schon trächtig gekauft, ich wusste, dass es bald Nachwuchs geben würde“, sagte Bauer Dopfer dem GA.

Die seltene Schafart fand er schön, weshalb er die Zibbe unbedingt auf seinem Hof haben wollte. Die beiden kleinen Schafe heißen Vincy und Moritz – wie seine beiden Enkel. Seit mehr als 40 Jahren unterhält er den Hobby-Bauernhof und bindet Kinder und Jugendliche stets in die Arbeit mit ein. Man könne nicht früh genug mit Tieren in Berührung kommen. Seine beiden Enkel, die inzwischen 20 Jahre alt sind, würden noch heute von den Tieren und dem Bauernhof schwärmen.

„Am Freitag kommt die erste Schulklasse, um mit Vincy und Moritz zu kuscheln – die Kinder freuen sich schon sehr“, erklärte Peter Kunze. Das Streicheln ist dabei aber nicht nur Schulen und Kindergärten vorbehalten, Bauer Dopfer lädt alle Kinder auf seinen Hof ein: „Samstags kann mit Vincy und Moritz in der Zeit zwischen 11 und 13 Uhr gekuschelt werden.“