Staatsschutz und Polizei Bonn ermitteln: Radikale Parolen auf Asphalt in Schwarzrheindorf

Staatsschutz und Polizei Bonn ermitteln : Radikale Parolen auf Asphalt in Schwarzrheindorf

In der Nähe der Brotfabrik im Bonner Stadtteil Schwarzrheindorf sind Schmierereien mit radikalen Botschaften entdeckt worden. Polizei und Staatsschutz ermitteln. Mit Sprühkreide waren unter anderem antisemitische Parolen auf den Asphalt gemalt.

Antisemitische Schmierereien sowie radikale Propaganda zu unterschiedlichen politischen Themen wurden am Wochenende auf den Asphalt des Rheindeichs in Schwarzrheindorf gesprüht. Ulrich Meier von der Brotfabrik hatte die Schmierereien am Sonntagmorgen entdeckt und das Ordnungsamt informiert.

Die Parolen waren wohl mit Sprühkreide aufgetragen. Aufgrund des teils antisemitischen Inhalts wurden Polizei und Staatsschutz in die Ermittlungen einbezogen. Nachdem alles dokumentiert worden war, entfernte Bonnorange die Sudelei. „Wir haben alles mit einem Hochdruckreiniger und einem Anti-Graffiti-Spray bearbeitet und werden noch einmal kontrollieren, ob wirklich alle Spuren beseitigt sind“, bestätigte Elisabeth Launhardt von Bonnorange. „Die Parolen waren allerdings so unterschiedlich, dass man sie nicht einem politischen Lager eindeutig zuordnen kann“, sagte Simon Rott von der Polizei. Die Ermittlungen dauern an. Wer am Wochenende Verdächtiges am Rheindeich beobachtet hat, kann sich bei der Polizei melden.

Mehr von GA BONN