Überfall am Beueler Rheinufer: Polizei fahndet nach Tätern

Überfall am Beueler Rheinufer : Polizei fahndet nach Tätern

Vier unbekannte Täter haben am Donnerstagabend eine Gruppe Jugendlicher ausgeraubt. Trotz Hubschraubereinsatz verlief die Fahndung der Polizei bisher ergebnislos.

Nach Angaben der Polizei fragten die Vier am Donnerstagabend gegen 22.10 Uhr vier 15 bis 18-Jährige, die an der Rheinaustraße standen, nach Zigaretten. Doch das freundliche Bitten schlug schnell in Drohungen um. Die Unbekannten forderten die Handys und Bargeld von den Jugendlichen. Dabei nahmen sie besonders den 15-Jährigen ins Visier und schlugen ihn. Dadurch wurde der Junge leicht verletzt. Trotzdem erbeuteten die Räuber nur wenig Bargeld und flüchteten.

Sofort begann die Fahndung der Polizei, sogar ein Hubschrauber wurde eingesetzt um das Dickicht am Rheinufer auszuleuchten. Die Suche blieb jedoch ergebnislos. Nun bittet die Polizei um Hinweise möglicher Zeugen. Die vier Täter wurden als 18 bis 21 Jahre alt, rund 1,75 bis 1,85 Meter groß und kräftig beschrieben. Zeugen werden gebeten, sich beim Kriminalkommissariat 32 der Bonner Polizei unter der Rufnummer 0228/150 zu melden.