1. Bonn
  2. Beuel

Saisonbeginn der Rheinfähre: Pendler können wieder mit Rheinnixe fahren

Saisonbeginn der Rheinfähre : Pendler können wieder mit Rheinnixe fahren

Die Zeit des Stillstandes ist vorbei: Die Rheinnixe fährt wieder über den Rhein - zum ersten Mal seit Juli. Die Fähre verbindet Beuel mit Bonn.

Die beliebte Fähre, die Beuel mit Bonn verbindet, fährt seit Mittwoch wieder über den Rhein. Seit Juli vergangenen Jahres lag die Rheinnixe am Beueler Rheinufer fest vertaut, weil der Schiffsführer langfristig erkrankt ist. Die lange Pause begründete Max Dornau, Geschäftsführer der Bonner Fähr- und Fahrgastschifffahrt GmbH, mit Personalmangel. „Wir haben immer noch keinen dauerhaften Ersatz gefunden und suchen dringend eine Person, die ein Patent für die Rheinschifffahrt zwischen Köln und Koblenz hat.“

Derzeit sitzt Peter Fischer, langjähriger Schiffsführer aus Köln, am Steuerrad der Rheinnixe und transportiert von Mittwoch bis Sonntag – jeweils im 20-Minuten-Takt zwischen 12 und 17 Uhr – Fahrgäste von Beuel nach Bonn und zurück. Allerdings gilt der Fahrplan erst einmal nur bis Ende März. Für April ist der Betrieb in ähnlichem Umfang in Vorbereitung.

„Was aber passiert, wenn die touristische Hochsaison auf dem Rhein beginnt und alle Schiffsführer für die großen Personenschiffe benötigt werden, weiß ich nicht. Wenn ich bis dahin keinen neuen Kollegen gefunden habe, muss ich den Betrieb der Rheinnixe leider wieder einstellen. Sollte jemand das erforderliche Schifffahrtspatent sein Eigen nennen und Spaß am Führen der Rheinnixe haben, kann er sich bei Max Dornau per E-Mail unter info@bsf-bonn.com melden.