Polizei sucht nach Tätern: Passanten in Beuel mit Messer bedroht

Polizei sucht nach Tätern : Passanten in Beuel mit Messer bedroht

Am Rheinufer in Beuel sind zwei Fußgänger von noch unbekannten Männern mit einem Messer bedroht worden. Die Polizei fahndet nach den Tätern und bittet um Hinweise.

Zwei Männer haben in Beuel am Freitagabend versucht, zwei Passanten auszurauben. Wie die Polizei am Montag mitteilte, war eine 38-Jährige gegen 23 Uhr mit einem Bekannten in der Straße Hans-Steger-Ufer unterwegs, als sich zwei Männer von hinten näherten und zunächst nach Zigaretten fragten.

Als die beiden Fußgänger darauf nicht eingingen, zog einer der beiden Täter ein Messer und verlangte die Herausgabe von Bargeld. Die Frau rannte schließlich mit dem Mann davon, die noch Unbekannten ließen von ihrem Vorhaben ab. Die 38-Jährige erstattete Anzeige bei der Polizei, die eine Fahndung einleitete.

Der erste Verdächtige, der das Messer trug, ist Beschreibungen zufolge etwa 1,90 Meter groß, trug einen dunklen Drei-Tage-Bart, hat eine hellere Hautfarbe und längere, zurückgegelte, ölige Haare. Er trug eine längere Jacke, ein weißes T-Shirt und eine dunkle Hose. Der zweite Verdächtige ist etwa 1,70 Meter groß, hat eine dunklere Hautfarbe, trug einen Drei-Tage-Bart und dunkle Kleidung.

Die Polizei bittet unter der Telefonnummer 0228/150 um Hinweise.