1. Bonn
  2. Beuel

Buchlesung mit Autorin Inge Lempke: Mord an der Holzlarer Mühle

Buchlesung mit Autorin Inge Lempke : Mord an der Holzlarer Mühle

"Aszendent Holzlar" heißt der neue Krimi der Autorin Ingrid Lempke und einige Szenen spielen an der Holzlarer Mühle. Was lagt da näher, als das Buch am Ort des Geschehens vorzustellen.

Ruhig dreht sich auch an diesem Nachmittag das Mühlrad der Holzlarer Mühle. Hier an der alten Mühle findet alljährlich der Holzlarer Weihnachtsmarkt statt.

Zwei Tage später wurde hinter dem alten Mühlengebäude eine Frauenleiche gefunden. Doch wer ist der Mörder? Während Hauptkommissar Andreas Montenar und sein Kollege Sascha Piel ermitteln, geschehen weitere Morde.

"Die Szenen sind so gewählt, dass der Mörder nicht sofort erkennbar ist", erklärt schmunzelnd Rainer Weber. "Denn wir wollen ja neugierig machen auf die Krimis. Klar, wir wollen zum Zuhören und Kauf anregen." Eigentlich ist Reiner Weber Musiker und eher durch Zufall zum Vorlesen gekommen.

An diesem Nachmittag liest er verschiedene Szenen aus dem aktuellen Kriminalroman "Aszendent Holzlar" der Krimiautorin Lempke. Die Zuhörer lauschen gebannt bei einem Gläschen Sekt und allerlei Knabbereien den spannenden Geschichten und der Stimme Webers.

Passend zum Buch hat die Autorin Lempke den Ort der Lesung gewählt - die einzigartige Atmosphäre der Holzlarer Mühle. Es ist bereits der achte Band, den die gebürtige Bonnerin in ihrer Reihe "Mord in Bonn" veröffentlicht hat.

Bevor Lempke sich auf Kriminalromane in Bonn und dem Umland spezialisierte, schrieb sie zahlreiche Horrorgeschichten und unheimliche Erzählungen.

Das Schreiben falle ihr leicht und ein weiterer Krimi sei schon im Entstehen. Der neunte Band erscheint im Herbst. In dem neusten Roman "Kalte Rache in Ippendorf" werden die Leichen einer Frau und eines Mannes in einer leerstehenden, verfallenden Villa gefunden - ein Doppelmord. Dann wird eine dritte Leiche gefunden.

Wer ist die Frau, die mit 21 Messerstichen getötet wurde? Das Ermittlungsteam um die Kommissare Montenar und Piel rätselt, und die neue Kollegin Kristin Maier gerät sogleich in Lebensgefahr. Für die Zuhörer bestand keine Lebensgefahr, doch rätselten auch sie, wer am Ende die Morde begangen hat. (vda)

Die Kriminalromane der Reihe Mord in Bonn von Inge Lempke sind in der Edition Lempertz erschienen und im Buchhandel erhältlich.