Unfall in Bechlinghoven: Mit 2,48 Promille unterwegs - 11-Jährige verletzt

Unfall in Bechlinghoven : Mit 2,48 Promille unterwegs - 11-Jährige verletzt

Ein 11-jähriges Mädchen ist am Freitag leicht verletzt worden, als ein Autofahrer sie anfuhr. Dieser hätte gar nicht Auto fahren dürfen: Er hatte 2,48 Promille intus.

Als die 11-Jährige gegen 13.30 Uhr über die Ampel an der Kreuzung Reinhold-Hagen-Straße/Siegburger Straße fuhr, wurde sie von dem Autofahrer angefahren und fiel hin. Dabei verletzte sie sich leicht.

Der Autofahrer hielt nach einigen Metern an und versuchte das Mädchen von der Straße aufzuheben. Da er selbst sehr betrunken war, fiel er dabei auf den Boden.

Danach setzte er sich wieder ins Auto und erklärte einem Zeugen, dass er seinen Wagen nur wegsetzten wolle. Das war natürlich gelogen: Der Mann nutzte den Moment und fuhr schnell von der Unfallstelle weg.

Durch die sofort alarmierte Polizei konnte er allerdings zu Hause schlafend angetroffen werden. Der 40-Jährige stand erkennbar unter
Alkoholeinwirkung - ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 2,48 Promille.

Der Führerschein wurde sichergestellt und es wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von etwa 3500 Euro.

Mehr von GA BONN