Streit um Realschulumzug in Beuel: Lehrer finden Schimmel in Anne-Frank-Schule in Vilich

Streit um Realschulumzug in Beuel : Lehrer finden Schimmel in Anne-Frank-Schule in Vilich

Obwohl im Mai das Bürgerbegehren deutlich gescheitert ist und somit der vom Stadtrat beschlossene Umzug der Realschule in die Räume der Anne-Frank-Schule umgesetzt werden kann, geht der Streit darum in die nächste Runde.

Bei einer Besichtigung der Anne-Frank-Schule in Vilich soll das Lehrerkollegium der Realschule eine Mängelliste erstellt haben. Das teilte jetzt Ramona Schreiter, Vorsitzende der Realschulpflegschaft, dem GA in einem Gespräch mit. Demnach wollen einige Lehrer Schimmel in der Mensa der Anne-Frank-Schule und in den Varielklassen festgestellt haben. „Außerdem fehlt einfach Platz. Es gibt keine Räume für Sanitäter, für unsere Medienscouts, für auffällige Schüler und die Schülerbücherei. Die Schule ist einfach zu klein“, sagte Schreiter. Außerdem würden nicht alle Lehrer im Lehrerzimmer Platz finden, das Sekretariat biete nur einer statt zwei Arbeitskräften Platz und es gebe keine Kellerräume für Archiv und Akten.

„Außerdem hat die Stadt die Lehrer darüber informiert, dass die Turnhalle in Vilich nicht genutzt werden kann, weil dort die Arnold-von-Wied-Grundschule einquartiert worden sei. Ab dem neuen Schuljahr sollen die 24 Klassen mit Bussen zu anderen Sporthallen in Beuel gefahren werden. Kostenpunkt pro Fahrt: 63 Euro“, berichtete Schreiter, die zu der Schulbesichtigung nicht eingeladen war.

Streit zwischen Realschulpflegschaft und Stadt

Da am Donnerstag im Jugendausschuss ein Bürgerantrag zum Thema Realschulumzug von Schreiter auf der Tagesordnung steht, will sie von ihrem Rederecht im Ausschuss Gebrauch machen, die Mängelliste öffentlich vortragen und die Verwaltung zur Rede stellen. „Wir werden in keine Schule umziehen, die von Schimmel befallen ist“, betonte Schreiter, die für nächste Woche Mittwoch eine außerordentliche Sitzung der Schulpflegschaft einberufen hat. „Da werden wir entscheiden, ob wir einen unabhängigen Gutachter einschalten, der die Schule in Vilich auf Schimmel untersucht“, so Schreiter.

Die Stadt Bonn sagte am Mittwoch nur so viel zu den Vorwürfen: „Ein Schimmelbefall in der Mensa ist uns nicht bekannt. In den Varielklassen hat es einen Wasserschaden gegeben; dort existiert nach unseren Erkenntnissen ebenfalls kein Schimmelbefall“, so Vize-Pressesprecher Marc Hoffmann zum GA. In der kommenden Woche will sich die Stadt umfänglich zu den Vorwürfen äußern.

Wegen des Regierungswechsels in Düsseldorf hat der Petitionsausschuss des NRW-Landtags noch nicht wieder getagt. Dort liegt auch noch ein Antrag Schreiters vor, der den Umzug stoppen soll. Ein Verhandlungstermin steht noch nicht fest.

Der Ausschuss für Kinder, Jugend und Familie tagt an diesem Donnerstag ab 18 Uhr im Ratssaal, Stadthaus, Berliner Platz 2. Die Sitzung ist öffentlich.

Mehr von GA BONN