1. Bonn
  2. Beuel

Adventskalender für Kinder: Jeden Tag öffnet eine Vilich-Müldorfer Familie ihre Türen

Adventskalender für Kinder : Jeden Tag öffnet eine Vilich-Müldorfer Familie ihre Türen

Fast 20 Kinder haben sich auf der Terrasse von Julia Wenzel in Vilich-Müldorf versammelt. Pünktlich um 17.30 Uhr rufen die ersten aufgeregt nach der sehnlich erwarteten Geschichte: "Mama, wann liest Du endlich?", fragt Cian Wenzel (6) seine Mutter. Die richtet noch mal ihr Buch und erzählt sogleich den lauschenden Kindern die Geschichte vom Schneemann, der auf die Rutsche wollte.

Nach ein paar Minuten ist die Märchenstunde schon wieder vorbei, die Kinder dürfen sich ein Plätzchen nehmen und toben zusammen durch den Garten. Kurze Zeit später sind sie mit ihren Eltern schon wieder nach Hause verschwunden.

So schnell, wie sie zuvor gekommen waren. Morgen werden sich die meisten von ihnen schon wieder sehen, nicht nur im Kindergarten oder in der Schule, sondern im Garten eines anderen Vilich-Müldorfers. Jeden Tag vom 1. bis 23. Dezember öffnet eine Familie ihre Türen, um den Kindern eine Geschichte vorzulesen, mit ihnen gemeinsam Lieder zu singen oder ein kleines Flötenkonzert darzubieten.

Zusammen bilden sie so den Märchen-Adventskalender, den Martina Rometsch organisiert hat. Schon zum fünften Mal hat sie Vorleser geworben und die Kinder über Mund-zu-Mund-Propaganda und Aushänge im Kindergarten und dem lokalen Einzelhandel eingeladen. Durchschnittlich kommen etwa 15 Kinder im Alter zwischen zwei und sieben Jahren zu den einzelnen Terminen.

eder kommt, wann er Zeit und Lust hat, Altersbeschränkungen gibt es nicht. "Wenn es regnet oder schneit, muss man auch mal improvisieren", sagt Rometsch. Spontan seien sie schon in Gartenlauben ausgewichen oder hätten sich unter großen Regenschirmen versteckt.

Für die Eltern gibt es auch schon mal ein Glas Punsch, "aber eigentlich versuchen wir den Aufwand möglichst gering zu halten", erklärt sie. Bis Weihnachten wird täglich ein weiteres Türchen geöffnet, und auch im nächsten Jahr wird es wieder einen Adventskalender geben.