Wasserschaden in der Beueler Bütt: Gymnastikhalle geschlossen

Wasserschaden in der Beueler Bütt : Gymnastikhalle geschlossen

Die Beueler Bütt ist in die Jahre gekommen. Das einzige städtische Hallenbad im Stadtbezirk Beuel hat seit Wochen mit defekten Wasserleitungen zu kämpfen. Allerdings ist davon nicht der große Raum mit dem Schwimmbecken betroffen, sondern die Gymnastikhalle. Laut Aushang ist der Übungsraum bis auf Weiteres geschlossen.

Ulla Krüll aus Beuel hat deshalb einen Brief an Bezirksbürgermeister Guido Déus geschrieben mit der Bitte, sich um eine Sanierung der halle einzusetzen. „Ich bin 72 Jahre alt und mache in dieser Halle seit 1994 montags Yoga, dienstags Qigong und donnerstags Rückenschule. In dieser Halle war ursprünglich ein Dach mit Glasbausteinen. Wenn es regnete, stand das Wasser oft auf dem Parkettboden. Vor etwa fünf Jahren wurde das Dach zubetoniert. Aber das Wasser findet immer wieder Wege in die Halle. Nun ist wieder mal alles zu spät“, schreibt die Seniorin.

Auf Nachfrage des GA teilte jetzt das städtische Presseamt mit, dass es sich um einen Rohrleitungsschaden der Regenwasserleitung handelt. Ein Stück der Rohrleitung, die durch die Hallendecke verläuft, sei abgerissen. „Vorvorletzte Woche musste die Halle erstmalig aufgrund von starkem Wassereintritt geschlossen werden. Daraufhin wurde, wie jetzt auch, eine Sanitärfirma beauftragt, den Schaden zu beheben.

Die Halle konnte daraufhin letzte Woche wieder geöffnet werden“, erklärte Andrea Schulte vom Presseamt. Jetzt sei aber an einer anderen Stelle die Rohrleitung erneut gerissen. Die Decke müsse abgehängt und das Teilstück erneuert werden, so die Stadt Bonn, die davon ausgeht, dass die Halle noch in dieser Woche wieder genutzt werden kann. Die Beueler Bütt bietet den Badegästen ein Mehrzweck- und ein Lehrschwimmbecken zur Erholung. „Es stehen Unterwasser-Massagedüsen und eine Wasserschütte zur Verfügung“, so die Stadt. Angeschlossen ist eine privat betriebene Sauna- und Massageabteilung, es gibt eine Terrasse mit Liegewiese und Liegestühlen.

Die Badöffnungszeiten an der Goetheallee 29-35: dienstags von 6.30 bis 16.45 Uhr, mittwochs von 6.30 bis 8 Uhr und 13 bis 19 Uhr, donnerstags von 6.30 bis 8 Uhr und 13.15 bis 16.45 Uhr, freitags von 6.30 bis 21 Uhr, samstags von 7 bis 17 Uhr sowie sonn- und feiertags von 8 bis 15 Uhr. Montags ist geschlossen. Das Lehrbecken steht zu den Zeiten nicht immer zur Verfügung.

Mehr von GA BONN