Bürgerfahrt nach Mirecourt: Friedenstauben zum Abschied

Bürgerfahrt nach Mirecourt : Friedenstauben zum Abschied

Weiße Tauben als Friedensbotschafter stiegen am Sonntagnachmittag in den Himmel über Mirecourt auf. Sie sollten die Teilnehmer der Bürgerfahrt auf eine gute Rückreise nach Beuel schicken. Die Geste kam genau so gut an, wie die Gäste am Sonntagabend in Beuel.

Die Bürgerfahrt und die Radtour des Stadtbezirks Beuel in die Partnerstadt Mirecourt standen in diesem Jahr unter einem ganz besonderen Vorzeichen: Vor 50 Jahren fand der Glockentausch zwischen beiden Städten statt (der GA berichtete). Die Radsportler waren bereits am Montag vergangener Woche ins Elsass gestartet, der Bus mit den Bürgern folgte am Freitag.

Die Teilnehmer der Bürgerfahrt, die wieder von Elke Kiesel und Birgit Landsberg von der Bezirksverwaltungsstelle Beuel organisiert worden war, legten den ersten Stopp beim Weingut "Laroppe" bei Toul ein. Danach ging es weiter nach Mirecourt, wo man sich abends mit den französischen Freunden zum Essen im Hotel "Le Luth" traf.

Am Samstag stand Frühsport auf dem Programm: Unter Führung des Wandervereins "l'Astragale" ging es auf einen zweistündigen Nordic-Walking-Rundkurs am Fluss Madon. Danach wurde das Haus der mechanischen Musikinstrumente (maison de la musique mécanique) und das Geigenbau-Museum (musée de la lutherie) besichtigt - mit deutschsprachiger Führung. Bei dem offiziellen Empfang im Rathaus Mirecourt bedankte sich der stellvertretende Bezirksbürgermeister von Beuel, Ralf Laubenthal, bei der Stadt Mirecourt und dem dortigen Partnerschaftskomitee für den herzlichen Empfang und für das tolle Programm. Dann wurde eine besondere Ausstellung im Saal "Fabrique" besichtigt: Dort konnten "Meta-Maschinen" - das sind außergewöhnliche, aus Alltagsgegenständen zusammengebaute Kunstobjekte, die sich bewegen und Töne oder Geräusche von sich geben - bestaunt werden.

Das neue Spitzenklöppel-Museum (maison de la dentelle) überzeugte schließlich mit hochinteressanter und aufwendiger Handwerkskunst.

Mehr von GA BONN