kfd Christ König: "Frauen als entscheidender Faktor der Gemeinde"

kfd Christ König : "Frauen als entscheidender Faktor der Gemeinde"

Bei der Mitgliederversammlung der katholischen Frauengemeinschaft (kfd) lobt deren Präses Pater Thomas Arakkaparambil die Aktivitäten in Christ König.

Die katholische Frauengemeinschaft (kfd) Christ König hat jetzt in ihrer Frauenmesse der Anfang März plötzlich verstorbenen Sigmunda Bode gedacht, die Sprecherin der kfd war. Als einen schweren Schlag für die Holzlarer Kirchengemeinde bezeichnete die kfd den Tod Bodes, die seit 2006 dem kfd-Vorstand angehört und "mit viel Engagement, Liebe und Sachverstand die vielfältigen Aktivitäten der Frauen geplant und durchgeführt hatte". Ihr galt in der Frauenmesse, die der Mitgliederversammlung vorausging, ein besonderes Gedenken.

Anschließend wählte die Versammlung Irma Wespel-Spang neu ins Vorstandsteam, die Rolle der Sprecherin sowie der Vertretung in übergeordneten Gremien übernahm Renate Brecht, Ute Mangold verwaltet jetzt die Mitgliederdatei und führt die Kasse, und Susanne Greven und Irma Wespel-Spang vertreten die kfd in den Gemeindegremien.

Beim Jahresrückblick der kfd Christ König, die 145 Mitglieder haben, lobte deren Präses, Pater Thomas Arakkaparambil, leitender Pfarrer des Seelsorgebereichs "Am Ennert", "die Frauen als einen entscheidenden Faktor der lebendigen Gemeinde". Für die nächsten Monate sind wieder viele Aktivitäten geplant, unter anderem am 23. Mai eine Studienfahrt ins Bergische Land.

Mehr von GA BONN