Spieletester aus Vilich-Müldorf: Die ganze Familie gewinnt

Spieletester aus Vilich-Müldorf : Die ganze Familie gewinnt

Christoph Post ist ein Gesellschaftsspiel-Afficionado: Der Blogger fährt regelmäßig zu Messen und bewertet nach eigenen Angaben jedes Jahr zwischen 70 und 90 neue Spiele.

"Zumindest bei den Neuerscheinungen dürfte es schwierig werden, etwas zu finden, das ich noch nicht kenne", sagt er und gibt dieses Wissen nicht nur im Netz weiter. Auf seiner Onlineplattform informiert er regelmäßig über Neues und Wissenswertes rund um's Gesellschaftsspiel. Zweimal im Jahr können Familien die besten Spiele ausprobieren.

So trafen sich jetzt im Pfarrheim Vilich-Müldorf Eltern und Kinder auf Einladung der Katholischen Frauengemeinschaft (KFD) Sankt Maria Königin zum Spieletreff. "Zwei Mal im Jahr veranstalten wir den Spielenachmittag", berichtet Astrid Bender von der KFD. Felix (12) spielt gerade mit Nicklas (15) "Dream Island", eine der von Post entdeckten Spieleneuigkeiten. Ziel ist, als Reiseveranstalter Touristen auf verschiedenen Inseln herumzuschippern und dabei schneller als die Konkurrenz zu sein. "Das Spiel eignet sich eher für mehr Teilnehmer", meint Post, sonst würde es zu langweilig.

Wegen solcher Tipps vom Profi liebt auch Christoph Schlecht die Spieletreffs der KFD: "Man muss sich nicht erst lange durch die Anleitung kämpfen, sondern bekommt das Spiel kurz und verständlich erklärt", lobt der Vater, der mit Sohn Alexander und Tochter Joanna zum Zocken gekommen ist. Quadropolis heißt das Städtebauspiel, an dem sie sich versuchen. "Auf der Packung steht zwar ab acht Jahren, aber das Spiel ist so einfach zu verstehen, dass auch meine Schwester mitmachen kann. Und die ist erst sieben", bewertet Niklas das Spiel abschließend.

Den Termin des nächsten Spieletreffs findet man im Netz unter www.bv-vilich-mueldorf.de, mehr von Posts Tipps unter brettspielbox.de.